So stellt sich ein Microsoft-Designer das faltbare Surface Phone vor

Her damit21
So stellt sich der Microsoft Designer das Surface Phone vor
So stellt sich der Microsoft Designer das Surface Phone vor(© 2017 Behance / Ryan Smalley)

Bisher hat Microsoft die Existenz des Surface Phone noch nicht offiziell bestätigt: Nur Gerüchten zufolge soll ein Gerät mit diesem Namen hinter verschlossenen Türen in Arbeit sein. Wie es aber als faltbares Smartphone aussehen könnte, zeigt nun ein Designer in einem Konzept, der selbst bei Microsoft angestellt ist.

Der Designer Ryan Smalley hat seine Vision vom Surface Phone über die Plattform Behance im Netz verbreitet. Zu sehen ist das von ihm als Surface Note bezeichnete Gerät auf mehreren selbst designten Werbebildern. Erkennbar ist auf einigen Aufnahmen auch ein Surface Pen. Der Namenszusatz "Note" ist womöglich also in Anlehnung an die Stylus-Phablets der "Galaxy Note"-Reihe von Samsung gewählt.

Mehr als nur Wunschdenken?

Im Vordergrund der Bilder steht aber das eigentliche Design des Surface Phone: Smalley stellt sich das Gerät als faltbares Smartphone vor, das bei Bedarf zu einem Tablet auseinandergeklappt werden kann. Ein "Knick" im Display ist dabei nicht zu erkennen: die beiden Bildschirmhälften sind auf den Konzept-Bildern nahtlos miteinander verbunden. Auf der Rückseite ist zudem eine vertikal angeordnete Dualkamera zu sehen, die in der Ecke oben links mitten im Display verbaut ist. Eine Frontkamera ist hingegen nicht zu erkennen.

Laut seinem Behance-Profil ist Ryan Smalley seit April 2017 als Verpackungsdesigner bei Microsoft angestellt. Es ist daher zumindest nicht ganz ausgeschlossen, dass sein Design auf Insider-Informationen basieren könnte. Schon vor einigen Monaten ist zudem ein Patent von Microsoft an die Öffentlichkeit gelangt, das ein faltbares Gerät zeigt. Auch das Interface von Windows 10 Mobile werde derzeit stark überarbeitet – zeitgleich zur mutmaßlichen Entwicklung neuer Hardware. Vielleicht wird das Surface Phone also ähnlich wie in dem Konzept von Smalley aussehen.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 vs. Xbox Series X: Sony-Konsole lässt Micro­soft kalt
Guido Karsten
Stärker als Sonys PlayStation 5? Die neue Xbox Series X
Die Xbox Series X startet wohl erfolgreicher als ihr Vorgänger. Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer kommentierte nun die Leistungsdaten der PS5.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.