So viel soll das Xiaomi Mi Band 3 mit OLED-Display kosten

Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 (Bild) soll keinen Button auf dem Display besitzen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 2 (Bild) soll keinen Button auf dem Display besitzen(© 2016 CURVED)

Zu welchem Preis bringt Xiaomi das Mi Band 3 auf den Markt? Das Unternehmen aus China ist dafür bekannt, Gadgets zu vergleichsweise niedrigen Preisen zu veröffentlichen. Nun gibt es Gerüchte dazu, wie viel der neue Fitnesstracker des Herstellers zum Marktstart kosten soll.

Das Xiaomi Mi Band 3 soll angeblich zur Veröffentlichung 169 Yuan kosten, berichtet GizChina. Das sind umgerechnet etwa 23 Euro. Zum Vergleich: Der Vorgänger Mi Band 2 kostete in China zum Start 149 Yuan, hierzulande knapp 49 Euro. Entsprechend ist anzunehmen, dass der neue Fitnesstracker in Europa für einen Preis angeboten wird, der zwischen 50 und 60 Euro liegt.

OLED-Bildschirm angedeutet

Gerade erst hat Xiaomi verkündet, dass das Mi Band 3 wie angenommen zusammen mit dem Top-Smartphone Mi8 vorgestellt wird. Parallel hat der CEO des Unternehmens, Lei Jun, die Nutzer gefragt, welche Features sie sich für das neue Fitness-Wearable wünschen. Offenbar machte Jun dabei bereits Andeutungen, dass in dem Gadget ein Display mit OLED-Technologie verbaut ist.

Mit einem solchen Bildschirm könnte die Sichtbarkeit von Inhalten unter freiem Himmel deutlich verbessert werden. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass die OLED-Technologie dazu beiträgt, dass die Akkulaufzeit des Xiaomi Mi Band 3 länger ausfällt als die des Vorgängers. Das Wearable verfügt voraussichtlich über die typische Ausstattung eines Gadgets dieser Art, so zum Beispiel einen Herzfrequenzmesser. Außerdem soll das Gerät Benachrichtigungen eines damit verknüpften Smartphones anzeigen können. Vor einem knappen Monat hat Lei jun bereits einen ersten Blick auf den Fitnesstracker gewährt.

Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier4
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:
Xiaomi Mi Band 3: Update bringt deut­sche Spra­che und Nacht­mo­dus
Guido Karsten
Das Mi Band 3 kann bei Dunkelheit nun in den Nachtmodus geschaltet werden
Xiaomis Fitnessarmband Mi Band 3 bietet nach einem neuen Firmware-Update deutsche Sprache. Auch einen Nachtmodus gibt es jetzt.
Xiaomi Mi Band 3 im Test: Der super­güns­tige Fitness­tra­cker [mit Video]
Tina Klostermeier2
UPDATEHer damit !32Auch bei uns ist der günstige neue Fitnesstracker aus China für etwas mehr als 30 Euro zu bekommen: Wir haben Xiaomis Mi Band 3 schonmal getestet.
Auch bei uns ist der günstige neue Fitnesstracker aus China für etwas mehr als 30 Euro zu bekommen: Wir haben Xiaomis Mi Band 3 schonmal getestet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.