So würde das iPad Air 2 im iPhone 6-Look aussehen

Her damit5
iPad Konzept
iPad Konzept(© 2014 Martin Hajek)

Was wäre eigentlich, wenn Apple sich beim Look des iPad Air 2 der neuen Design-Sprache bedienen würde, die das Unternehmen seinen Smartphone-Aushängeschildern iPhone 6 und iPhone 6 Plus verpasst hat? Diese Frage hat sich Designer Martin Hajek gestellt – und die Antwort mit einer Reihe ansprechender Artworks gleich selbst nachgeliefert.

Der auffälligste Unterschied betrifft natürlich die dicken Streifen auf der Gehäuserückseite. Auf dem Rücken des iPad Air 2 wären die Kunstoffeinsätze als Antennenunterbrecher aber eigentlich nur bei der 4G-Variante des Tablets nötig. Mit dem Ausfüllen des Zwischenraums auf dem spacegrauen Modell hat sich der Künstler hier etwas künstlerische Freiheit erlaubt und ist von Apples Vorlage abgewichen. Ansonsten bleibt das iPad Air 2-Konzept sehr nah am iPhone 6-Look und überträgt dessen deutlich abgerundete Kanten sowie die leicht aus dem Gehäuse hervorlugende Kamera ins Tablet-Format.

Hajek selbst ist sich nicht sicher, ob er sich mit einem solchen Design für das iPad Air 2 anfreunden könnte, wie er auf seiner Webseite schreibt. Das liegt vor allem an den dicken Streifen, die bereits im Vorfeld der iPhone 6-Enthüllung lange für Zündstoff gesorgt hatten, da sie recht früh in Dummy-Bildern zu sehen waren und von vielen Apple-Enthusiasten als unpassend abgelehnt wurden. Hajek schien das ähnlich zu sehen und hat sich in seinen Konzept-Designs zum iPhone 6 lange davon ferngehalten und die Streifen durch Glaseinsätze im Stil des iPhone 5s ersetzt.

Am 16. Oktober wissen wir, wie das iPad Air 2 wirklich aussieht

Ob sich Martin Hajek mit dem tatsächlichen Design des iPad Air 2 anfreunden können wird, sollte sich am 16. Oktober klären. Dann nämlich begrüßt Apple die Weltöffentlichkeit erneut mit einer Keynote aus dem heimischen Cupertino, auf der unter anderem die Enthüllung der neuen Tablet-Generation erwartet wird. Den bisherigen Gerüchten zum iPad Air 2 zufolge wird das Tablet zwar noch einmal flacher als sein Vorgänger, außer dem Fingerabdruckscanner aber keine neuen Design-Details vom iPhone 6 übernehmen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir8Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Smart12iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.