Sonos-Lautsprecher unterstützen bald Google Assistant

Bisher unterstützen Sonos-Lautsprecher nur Alexa und Siri
Bisher unterstützen Sonos-Lautsprecher nur Alexa und Siri(© 2017 CURVED)

Das Warten ist fast vorbei: Der Google Assistant kommt zeitnah für Sonos One und Sonos Beam, bestätigte Google bei einem Pressegespräch auf der CES 2019. Gute Nachrichten gibt es zudem für Nutzer älterer Sonos-Geräte.

Einen genauen Termin für den Rollout des Google Assistant für die Sonos-Lautsprecher gibt es aber noch nicht, berichtet Android Central. Die Ziellinie sei aber nahezu erreicht, heißt es weiter. Künftig unterstützen Sonos One und Sonos Beam dann die drei großen Sprachassistenten: Ihr könnt dann mit Google Assistant, Amazon Alexa oder Apples Siri kommunizieren.

Ältere Lautsprecher bekommen Assistant-Unterstützung

Google gab außerdem bekannt, dass seine Sprachassistenz 2019 auch in "ältere Lautsprechermodelle" von Sonos Einzug hält. Ob euch ein zeitnaher Rollout wie für Sonos One und Sonos Beam erwartet, verriet das Unternehmen jedoch nicht. Unklar ist bislang zudem, ob alle früheren Sonos-Lautsprecher ein entsprechendes Update erhalten oder nur einige auserwählte Modelle. Spannend wird in jedem Fall, wie ihr über die älteren Sonos-Lautsprecher mit dem Google Assistant kommunizieren werdet. Im Gegensatz zu One und Beam haben diese kein Mikrofon.

Ursprünglich wollte Sonos seine Lautsprecher noch 2018 mit dem Google Assistant versorgen. Die erste Ankündigung, die Geräte um den Google Assistant ergänzen zu wollen, geht sogar in den Herbst 2017 zurück. Im November 2018 warf das Unternehmen den Zeitplan jedoch über den Haufen. Sonos teilte mit, dass man noch Zeit benötige, um für eine ordentliche Nutzererfahrung zu sorgen. Die Entwickler starteten daher zunächst einen Beta-Test, der sich nun anscheinend dem Ende zuneigt.


Weitere Artikel zum Thema
Sonos einrich­ten: So macht ihr eure Laut­spre­cher einsatz­be­reit
Lars Wertgen
Die Sonos One solltet ihr nicht mit Mo­bi­li­ar und Deko zustellen
Ihr wollt eure Sonos einrichten? Dies ist relativ einfach. Wie das Vorhaben rasch gelingt und was ihr beachten solltet: Wir verraten es euch.
Sonos stellt Upda­tes ein: Nutzer beschwe­ren sich über #sonos­gate
Felix Fischaleck
Keine Updates mehr: Sonos unterstützt ältere Geräte künftig nicht mehr
Sonos kündigt an, keine Updates mehr für ältere Geräte anzubieten. Die Empörung der Kunden lässt nicht lange auf sich warten.
Sonos vor dem Aus? Wie Google und Amazon den Pionier unter Druck setzen
Martin Haase
Sonos verklagt Google.
Sonos beschuldigt Google der Patentverletzung – und zieht vor Gericht. Der Fall zeigt aber auch, wie stark Sonos unter Druck steht.