Sonos-Lautsprecher unterstützen nun Apple Music

Sonos-Lautsprechersysteme können nun auch Songs von Apple Music wiedergeben
Sonos-Lautsprechersysteme können nun auch Songs von Apple Music wiedergeben(© 2014 Sonos)

Sonos- Lautsprecher wie der Sonos Play:1 werden kompatibel zu Apple Music: Der Funkboxen-Hersteller hatte schon im Juni 2015 angekündigt, eine entsprechende Aktualisierung noch in diesem Jahr fertigzustellen. Kürzlich nannte das Unternehmen sogar mit dem 15. Dezember 2015 einen genauen Termin für das Rollout. Nun kommt das versprochene Update – aber nicht für alle Sonos-Nutzer.

Sonos rollt zumindest eine erste Beta-Version der neuen Software aus, welche die Funkboxen endlich mit Apples Musikstreamingdienst Apple Music zusammenspielen lassen, wie 9to5Mac berichtet. Allerdings hat nur ein eingeschränkter Kreis von Sonos-Nutzern Zugriff auf die Vorabversion der Firmware. Nur wer sich bei der Terminankündigung in den elektronischen Verteiler für Neuigkeiten eingetragen hat, darf nun die Betaversion nutzen.

Sonos-App verwaltet Streamingdienste

Anders als bei Bluetooth- oder AirPlay-Verbindungen werden Musikstreams bei Sonos allein von der hauseigenen App gesteuert, die beispielsweise auch andere Dienste wie Spotify unterstützt. Deshalb geht für Nutzer von Apples Musikstreamingdienst kein Weg an dieser App vorbei.

Wenn Ihr die Aktualisierung bereits nutzen könnt, dann ist es Euch möglich, Apple Music zu den verwendeten Diensten hinzuzufügen. Unter dem Punkt "Radio" findet Ihr beispielsweise auch Apples Streamingsender "Beats 1". Die übrigen Song-Bibliotheken werden in den Ordnern "For You", "New" und "My Music" bereitgestellt. Wann die endgültige Version der Sonos-Software für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
IPPA 2017: Das beste iPhone-Foto des Jahres stammt von einem iPhone 6s
Kuanglong Zhang sichert sich mit "The City Palace" den 3. Platz des "Photographers of the Year".
Zum inzwischen zehnten Mal küren die iPhone Photography Awards die besten Fotos, die ausschließlich mit iPhones oder iPads geschossen worden sind.
iOS 11: Instal­la­tion von Tasta­tur-Apps wird deut­lich einfa­cher
iOS 11 bringt den Anwendern neue Tastatur-Features
iOS 11 bietet einen einfachen Weg, Drittanbieter-Tastaturen zu verwenden. Bislang war das recht umständlich.
Der unsicht­bare Finger­ab­druck­sen­sor für Smart­pho­nes kommt
Stefanie Enge10
Her damit !6Nicht nur das iPhone 8 (Konzeptbild) wird wohl auf den im Display integrierten Fingerabdrucksensor setzen.
Qualcomm hat eine neue Generation von Fingerabdrucksensoren vorgestellt. Der Clou: Sie lassen sich unterm Gehäuse und im Display verstecken.