Sonos One: Google Assistant im Anmarsch

Der Sonos One wartet aktuell noch auf den Google Assistant
Der Sonos One wartet aktuell noch auf den Google Assistant(© 2017 CURVED)

Eigentlich sollte der Google Assistant bereits 2018 auf dem Sonos One Einzug halten. Ende des Jahres vertröstete der Hersteller seine Kunden dann auf 2019. Nun steht der Rollout offenbar unmittelbar bevor – zumindest in den USA.

In einem Bericht an Investoren schreibt das Unternehmen, der Google Assistant werde in der Woche zwischen dem 13. und dem 19. Mai ausrollen. Ein Update werde den Sprachassistenten auf Sonos One und Sonos Beam bringen. Das gilt zunächst allerdings nur in den USA. Andere Märkte – also wohl auch Deutschland – wolle der Hersteller "in den nächsten Monaten" bedienen.

Google Assistant oder Alexa?

Was genau das für deutsche Nutzer von Sonons Beam und Sonos One bedeutet, bleibt abzuwarten. Wie anfangs beschrieben lässt sich das Unternehmen gerne mal ein wenig länger Zeit, angekündigte Updates auszurollen. Allerdings sollten die größten Hürden mittlerweile überwunden sein. Einem früheren Bericht zufolge sei die Verspätung des Google Assistant auf technische Probleme zurückzuführen.

Auf der CES 2019 zeigte Sonos einem ausgewählten Personenkreis bereits eine Testversion des neuen Features. Offenbar werdet ihr euch zwischen dem Google Assistant und Alexa entscheiden müssen. Auf einem einzelnen Sonos One ist anscheinend stets nur einer der beiden Sprachassistenten aufnahmebereit.

Besitzt ihr mehrere Sonos-Lautsprecher, sollt ihr beide Sprachassistenten verwenden können – jeweils auf einem anderen Gerät. Außerdem könne der Google Assistant nur Musik von Streaming-Diensten starten, die er selbst nativ unterstützt. Daher könnte es möglicherweise zu Problemen mit Apple Music kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 (Pro): Vorbe­stel­ler erhal­ten Sonos One gratis
Francis Lido
Peinlich !6Huawei P30 (Pro): Die Vorbestellung lohnt sich
Wer das Huawei P30 (Pro) frühzeitig bestellt, erhält einen smarten Lautsprecher dazu – und das ohne Aufpreis.
Sonos One bekommt neue Hard­ware: Das steckt dahin­ter
Michael Keller
Der Nachfolger des Sonos One (Bild) weist das gleiche Design auf
Sonos spendiert seinem Lautsprecher ein Upgrade: Der Sonos One der zweiten Generation ist äußerlich unverändert – aber besser ausgestattet.
Sonos One: Alexa kennt künf­tig Laut­spre­cher-Posi­tion
Lars Wertgen
Sonos One: Die Speaker unterstützen immer mehr Alexa-Funktionen
Die Lautsprecher Sonos One und Beam dringen tiefer in das Alexa-Universum ein und unterstützen ein weiteres Feature: Sie lassen sich Räumen zuordnen.