Sonos testet Fernbedienungs-App für Android Wear

Sonos-Lautsprecher sollen sich auch per Smartwatch steuern lassen
Sonos-Lautsprecher sollen sich auch per Smartwatch steuern lassen(© 2014 Ask.Sonos/Robert)

Sonos, der Anbieter von kabellosen Boxensystemen, beäugt offenbar ebenfalls interessiert die Entwicklung des Wearable-Marktes. Wie 9to5Google nun berichtet, ist nämlich allem Anschein nach sogar eine App für Android Wear-Smartwatches wie die Motorola Moto 360 in Arbeit.

Was eine Sonos-App auf einer Motorola Moto 360 leisten soll, kann sich sicherlich  jeder denken: Sie soll die Smartwatch in eine Fernbedienung verwandeln. Dieser Ansatz macht auch durchaus Sinn, stehen die Sonos-Lautsprecher doch in erster Linie dafür, ein Soundsystem ohne nervige Kabel zu bieten. Mit einer Moto 360 am Handgelenk und den passenden Lautsprechern im Haus ließe sich so auch die zusätzliche Fernbedienung auf dem Tisch verbannen. Außerdem könnte es natürlich äußerst stylisch aussehen, wenn man gerade daheim angekommen direkt über die Smartwatch Musik abspielen und die Lautstärke anpassen könnte.

Sonos-App für Android Wear ist aktuell noch in der Beta

Ganz so weit scheint die Sonos-App für Android Wear-Smartwatches aber noch nicht zu sein: Wie 9to5Google schreibt, ist im Support-Forum des Herstellers die Rede davon, dass die App gerade getestet werde. Ein User schreibt darin beispielsweise, dass die Anwendung bereits auf seiner Moto 360 funktioniert, jedoch bisher nur mit eingeschränktem Funktionsumfang: So soll es mit der Fernbedienungs-App bereits möglich sein, Musik zu pausieren sowie in den Titeln vor- und zurückzuspringen. Ein Lautstärkeregler fehle allerdings noch. Wer sich für das Beta-Programm von Sonos anmelden möchte, kann dies hier erledigen.


Weitere Artikel zum Thema
Half­beak: Gele­akte Fotos sollen HTC-Smart­watch zeigen
Guido Karsten
Seit dem letzten Leak hat sich das Äußere der HTC "Halfbeak" offenbar leicht verändert
Seit 2014 gibt es Gerüchte über ein HTC Wearable. Neue geleakte Fotos lassen hoffen, dass "Halfbeak" immer noch erscheinen könnte.
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller
Her damit !7Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.
Das Samsung Galaxy S8 wird nicht auf dem MWC vorge­stellt
Marco Engelien
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.