Sony arbeitet angeblich an E-Paper-Smartwatch

Wird die Firmenpolitik von Sony-CEO Kazuo Hirai mit der E-Paper-Smartwatch Früchte tragen?
Wird die Firmenpolitik von Sony-CEO Kazuo Hirai mit der E-Paper-Smartwatch Früchte tragen?(© 2014 Messe Berlin)

Sony arbeitet angeblich an einer neuen Smartwatch, deren Hülle komplett aus E-Paper besteht. Watchfaces wären dabei nicht mehr nur auf das Ziffernblatt beschränkt: Die gesamte Oberfläche könne so als Display dienen, wie Bloomberg berichtet. Bei dem Wearable handle es sich um das erste Produkt einer neuen Initiative von Sony-CEO Kazuo Hirai, um innovative Entwicklungen zu fördern.

Sony könnte bald eine Alternative zur eigenen SmartWatch anbieten, die über einen ungewöhnlichen Ansatz verfügt: Gänzlich in E-Paper gehüllt würde so die Hülle zum Display, vom Ziffernblatt bis zum Armband. Der Fokus der noch namenlosen Uhr liege daher auch auf stylishem Aussehen denn auf Funktionsvielfalt.

Wie praktikabel ist E-Paper?

Inwieweit es sich wirklich um E-Paper handelt, wird sich zeigen müssen. Das Unternehmen Pebble bietet beispielsweise eine Smartwatch an, deren Display angeblich aus E-Paper bestehe, in Wirklichkeit handelt es sich jedoch um einen transreflektiven LCD-Bildschirm, der ohne eigene Hintergrundbeleuchtung funktioniert.

E-Paper mit E Ink hat Vor- und Nachteile: Es beansprucht wenig Energie, ist blickwinkelstabil und flimmert nicht, bietet aber meist lediglich mehrere Graustufen und ist nur für statische Anzeigen geeignet – Videos und Animationen sind nicht möglich. Aktuell wird es meist für die Displays von E-Readern wie dem Kindle verwendet. Es gibt zwar Bestrebungen in Richtung buntes E-Paper, ob es allerdings bei der Sony Smartwatch zum Einsatz kommt, ist fraglich.


Weitere Artikel zum Thema
Fitbit Versa im Fitness-Test: Smar­tes Schmuck­stück und sport­taug­lich?
Tina Klostermeier
Schlank und stylisch wirkt die Fitbit Versa vor allem an Frauenhandgelenken. Ob sie auch beim Training hält, was sie verspricht?
Fitbit Versa richtet sich zwar nicht explizit nur an Frauen, macht aber als schlanke Fitness-Smartwatch einiges her. Ob sie auch beim Sport überzeugt?
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.