Sony bleibt Android treu, kein Windows Phone 8

Dieser Tage war zu lesen, dass Sony darüber nachdenkt, zukünftig auch Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone zu entwickeln. Doch dies hat Sony Mobile-Chef Kunimasa Suzuki jetzt dementiert.

„Wir haben derzeit keine Pläne“, sagte er im Gespräch mit der Zeitung „Die Welt“ zum Thema Windows Phone.[ad id="mobile_half"]

Keine Windows Phone Geräte in absehbarer Zeit

Zwar wolle man sich anderen Mobil-Betriebssystemen als Android nicht komplett verschließen, doch zumindest derzeit kommt Windows Phone wohl nicht in Frage. Auch an einem eigenen Betriebssystem arbeiten die Japaner derzeit nach Aussagen von Suzuki nicht. Das klang jedoch in der Vergangenheit auch schon anders.

Entgegen der Gerüchte bleibt Sony auch weiterhin Android treu.

Sowohl Sony CEO Hirai Kasuro als auch Sony-Manager Pierre Perron (Großbritannien) hatten schon andere Aussagen gemacht. Im Februar 2012 erklärte Kasuro es für durchaus möglich, aus dem Betriebssystem der PlayStation ein eigenes Mobil-OS für Smartphones und Tablets zu entwickeln. Und auch der britische Manager Pierre Perron hatte erst vergangene Woche erklärt, dass man sich in Gesprächen mit Microsoft zum Thema Windows Phone 8 befinde.

Die Gespräche verliefen wohl nicht so, wie man sich das bei Sony vorgestellt hatte, denn sonst hätten die Japaner ja innerhalb so kurzer Zeit kaum ihre Meinung geändert. Android-Fans dürften sich über Sonys Entscheidung sicherlich freuen, denn die Geräte, die der Konzern in diesem Jahr auf den Markt gebracht hat, sind überaus interessant. Für Windows Phone Fans ist es natürlich schade, dass Sony zumindest vorerst keine Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem bauen wird, denn etwas mehr Vielfalt bei den Herstellern hätte Windows Phone sicherlich gut getan.

Sony Smartphones auf Amazon