Sony holt Platz 3 auf deutschem Smartphone-Markt

Supergeil !21
Auch das Sony Xperia Z2 wird als offizielles Smartphone der WM 2014 seinen Teil zum Erfolg der Japaner beigetragen haben
Auch das Sony Xperia Z2 wird als offizielles Smartphone der WM 2014 seinen Teil zum Erfolg der Japaner beigetragen haben(© 2014 CURVED)

Sony hat es auf das Treppchen geschafft, zumindest in Deutschland. Hierzulande darf der Elektronik-Riese nämlich von sich behaupten, Nokia von Platz drei auf der Rangliste der am stärksten verbreiteten Smartphone-Marken verdrängt zu haben.

Auf dem Thron sitzt unangefochten weiterhin Samsung, gefolgt von Apple und – neuerdings – Sony. Dies belegt laut areamobile eine Analyse, die das Marktforschungsunternehmen Comscore im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus im Juni durchgeführt hat. Demnach nutzen mittlerweile 3,4 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone von Sony, während Nokia-Geräte nur noch in den Taschen von 3,36 Millionen Menschen stecken. Im Juni 2013 sah dies noch anders aus: Damals lag Nokia noch mit 4,1 Millionen Geräten in Deutschland auf Platz drei, während Sony-Smartphones noch von 3 Millionen Menschen verwendet wurden.

Samsung mehr als doppelt so häufig wie Apple vertreten

Während Sony und Nokia sich den Zahlen nach in diesem Jahr ein knappes Kopf an Kopf Rennen liefern, ist der Abstand von Samsung auf den zweiten Platz von Apple schon deutlich größer. So haben die Koreaner es geschafft, ganze 17,8 Millionen Deutsche davon zu überzeugen, ein Smartphone der Marke Samsung zu kaufen. 8,2 Millionen Kunden haben hingegen hierzulande ein iPhone der US-Marke Apple gekauft.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller8
Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
iPhone 8 und iPhone 7s-Modelle in Test­pro­duk­tion: Angeb­lich ohne Verspä­tung
8
So stellt sich ein Hüllenhersteller das iPhone 8 vor
Kommt das iPhone 8 neben dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus ohne Verzögerung auf den Markt? Die ersten Geräte sollen schon in Produktion sein.