Sony kappt Update-Versorgung für Xperia L, M, C und SP

Sony entscheidet kurz nach der Ankündigung seiner neuen Smartphone-Generation mit dem Xperia Z3 und dem Z3 Compact offenbar auch über die weitere Update-Politik für ältere Geräte: Wie Android Police berichtet, hat der Konzern aus Japan so nun auch über die Zukunft der Xperia-Modelle L, M, C und SP gerichtet und bestätigt, dass es keinerlei weitere Aktualisierungen für deren Betriebssysteme geben wird.

Sony informiert Besitzer eines solchen älteren Smartphones über seine Webseite, die Auskunft über die Verfügbarkeit von Software-Update gibt. Hier haben nun ganz aktuell die Geräte Xperia L, Xperia M, Xperia C und Xperia SP eine neue und etwas traurige Statusmeldung erhalten. Sie besagt nämlich, dass das jeweils zuletzt erschienene Update auch die "Latest & final version", also die letzte und finale Version, darstellt.

Kein Android KitKat-Update mehr alte Sony Xperia-Geräte

Keines der erwähnten Xperia-Smartphones von Sony wird demnach noch in den Genuss von Googles Android 4.4 KitKat kommen, da alle vier zuletzt auf eine Version aus dem Jelly Bean-Zyklus gebracht wurden. Wer bislang noch auf ein frisches Betriebssystem gehofft hat, sollte nun umdenken und sich vielleicht einmal eines der gerade erst neu auf der IFA 2014 vorgestellten Geräte anschauen.

Weitere Artikel zum Thema
Update auf Android 4.4.2 für viele Sony-Xperia-Modelle
Benjamin Bockholdt9
Her damit !118Bei Sony stehen im Sommer zahlreiche Android-Updates an
Update-Welle bei Sony: Zehn Smartphones aus der Xperia-Reihe werden im Sommer mit Android 4.3 und Android 4.4.2 ausgestattet, so auch das Xperia Z.
Gratis, aber gut: 6 kosten­lose Play­sta­tion-Spiele, die sich lohnen
Boris Connemann
Gleich ist er Futter für den Greif.
Ebbe in der Haushaltskasse, aber Bock auf neue Games? Diese sechs kostenlosen Playstation-Spiele solltet ihr unbedingt mal ausprobieren.
Können Play­sta­tion-Spie­ler bald ihren PSN-Namen ändern? Keine gute Idee!
Boris Connemann
Können wir bald unseren PSN-Nick ändern? Vielleicht ist das keine so gute Idee.
Laut Sony CEO Shawn Layden dürfen Playstation-Spieler vielleicht bald den PSN-Nick ändern. Warum das keine so gute Idee ist, erörtern wir hier.