Sony kappt Update-Versorgung für Xperia L, M, C und SP

Sony entscheidet kurz nach der Ankündigung seiner neuen Smartphone-Generation mit dem Xperia Z3 und dem Z3 Compact offenbar auch über die weitere Update-Politik für ältere Geräte: Wie Android Police berichtet, hat der Konzern aus Japan so nun auch über die Zukunft der Xperia-Modelle L, M, C und SP gerichtet und bestätigt, dass es keinerlei weitere Aktualisierungen für deren Betriebssysteme geben wird.

Sony informiert Besitzer eines solchen älteren Smartphones über seine Webseite, die Auskunft über die Verfügbarkeit von Software-Update gibt. Hier haben nun ganz aktuell die Geräte Xperia L, Xperia M, Xperia C und Xperia SP eine neue und etwas traurige Statusmeldung erhalten. Sie besagt nämlich, dass das jeweils zuletzt erschienene Update auch die "Latest & final version", also die letzte und finale Version, darstellt.

Kein Android KitKat-Update mehr alte Sony Xperia-Geräte

Keines der erwähnten Xperia-Smartphones von Sony wird demnach noch in den Genuss von Googles Android 4.4 KitKat kommen, da alle vier zuletzt auf eine Version aus dem Jelly Bean-Zyklus gebracht wurden. Wer bislang noch auf ein frisches Betriebssystem gehofft hat, sollte nun umdenken und sich vielleicht einmal eines der gerade erst neu auf der IFA 2014 vorgestellten Geräte anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Samsung-Videos teasern opti­schen Zoom und S Pen an
Guido Karsten
Galaxy Note 8 Samsung YouTube S Pen
Wenige Tage vor der Präsentation des Galaxy Note 8 heizt Samsung noch einmal die Spannung an: Zwei Videoclips deuten enthaltene Features an.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten1
Peinlich !5Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.