Sony öffnet Unterwasser-Store für wasserdichte Xperias

Supergeil !7
Underwater Love mit dem Xperia Z3: Sonys Unterwasser-Geschäft hat eröffnet
Underwater Love mit dem Xperia Z3: Sonys Unterwasser-Geschäft hat eröffnet(© 2014 Twitter/sonyxperia)

Marketing-Gag von Sony für Xperia Z3 und Co.: Der japanische Smartphone-Hersteller hat am 4. Dezember 2014 in Dubai den ersten Unterwasser-Store der Welt eröffnet. Er ist nur für Gewinner einer Ausschreibung, Medienvertreter und VIPs zugänglich – und das auch nur für drei Tage.

Das Unterwasser-Geschäft von Sony befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Küste, um die Sicherheit der Kunden gewährleisten zu können. Die Eröffnung war eigentlich für den 3. Dezember vorgesehen; da aber das Wetter nicht mitspielte, musste sie um einen Tag verschoben werden, berichtet der Xperia Blog.

Tauchkurs ist Voraussetzung für Besuch

Wer den Unterwasser-Store von Sony besuchen will, muss zuvor in einem nahegelegenen Swimming Pool einem kurzen Tauchkurs absolvieren. Auch bei dem Tauchgang zum Geschäft selbst ist ein Tauchlehrer ständiger Begleiter – damit der Kauf eines Sony Xperia Z3 oder Sony Xperia Z3 Compact ein besonderes Erlebnis ohne Gefährdung wird.

Kurios: Da das Xperia Z3 praktisch nur bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern wasserdicht ist, wurden die Smartphones in einem speziellen Behälter zu dem Unterwasser-Store befördert. Dort angekommen, wurde zumindest ein Teil der Geräte ausgepackt und von einem Sony-Mitarbeiter unter Wasser demonstriert. Auch wenn die Marketing-Maßnahme etwas übertrieben erscheint – mit Hinblick auf die Gerüchte zu einem Sony Xperia Z4 im Jahr 2015 bringt sie dem Unternehmen schon jetzt die nötige mediale Aufmerksamkeit.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten2
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !11Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten5
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.