Sony-Patent: Mit diesem Handy könnt ihr Party machen

Sonys Xperia-Reihe (hier das Xperia 10 Plus) war einst sehr beliebt
Sonys Xperia-Reihe (hier das Xperia 10 Plus) war einst sehr beliebt(© 2019 CURVED)

Sieht so das Smartphone der Zukunft aus? Sony hat ein Patent angemeldet, das die Vorderseite, die vom Display bestimmt wird, einen Schritt weiterdenkt. Bleibt die Frage, wie viele Komponenten man in einem so kleinen Gerät anderweitig unterbringen kann.

Das Patent von Sony beschreibt ein Smartphone, das am oberen Ende über eine Pop-up-Kamera verfügt, wie Let's Go Digital berichtet. An diese Lösung haben wir uns bereits ein Stück weit gewöhnt: Vor allem Hersteller aus China setzen seit einer Weile teilweise auf ausfahrbare Kameras, um dem Display den größtmöglichen Raum auf der Vorderseite einzuräumen. Beispielhaft sei hier das Honor 9X (seit Juli 2019 offiziell) genannt; auch das Vivo Nex S und das Oppo Find X sind bekannte Vertreter dieser Geräte-Gattung.

Bringt Sony uns den Pop-up-Lautsprecher?

Der Clou des nun aufgetauchten Patents von Sony: Auch der Lautsprecher befindet sich im Gehäuse und kann bei Bedarf ausgefahren werden – sowohl nach oben als auch nach unten. Im oberen Lautsprecher befindet sich am rechten Rand eine kleine Aussparung für die Selfie-Kamera.

Auf diese Weise hätte Sony zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Das Unternehmen würde nicht nur ein Smartphone anbieten, dessen Display bis auf einen schmalen Rand die gesamte Front einnimmt. Der Hersteller aus Japan hätte so auch ein Gerät mit Dual-Lautsprecher geschaffen: quasi das perfekte Video-Telefonie- und Party-Handy. Praktisch ist außerdem, dass beide Mechanismen getrennt voneinander funktionieren sollen.

Nur ein Patent – bislang

Bevor ihr euch nun aber schon auf eine tatsächliche Party mit dem Sony-Smartphone freut: Bislang handelt es sich nur um ein Patent. Es ist nicht sicher, ob das Unternehmen dieses Gerät jemals vollständig entwickelt und auch in die Läden bringt. Entsprechend bleibt nur, darauf zu hoffen, dass Sony das Party-Handy auch wirklich veröffentlicht.

Fraglich ist aber auch, wie teuer ein Smartphone mit solch einem Feature wird. Zuletzt hat Sony vor allem neue Mittelklasse-Geräte veröffentlicht. Im Februar 2020 erschien etwa das Xperia L4. Für knapp 200 Euro bietet das Smartphone unter anderem einen Bildschirm im Format 21:9.


Weitere Artikel zum Thema
PS5 vorbe­stel­len ab August und Start­schuss mit "God of War"-Ankün­di­gung?
Guido Karsten
Her damit10Steht eine letzte große Ankündigung vor dem Start der PS5-Vorbestellungen aus?
Ein neuer Termin für den Startschuss der PS5-Vorbestellungen steht im Raum. Außerdem soll Sony das Geheimnis um ein neues God of War für PS5 lüften.
PS5 vorbe­stel­len: Jetzt wird es span­nend
Guido Karsten
Sony bereitet sich auf einen großen Ansturm auf die PS5-Vorbestellungen vor
Wer die PS5 vorbestellen möchte, muss schnell sein. Sony bereitet Gamer und den Handel auf den großen Ansturm vor – und der kann jeden Moment starten.
PS5: Video zeigt den DualSense-Control­ler in freier Wild­bahn
Michael Keller
Die PS5 wird zusammen mit dem neuen DualSense-Controller erscheinen
So sieht er also "in echt" aus, der DualSense-Controller für die PlayStation 5: Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das den PS5-Controller zeigt.