Sony Smartwatch 3: Deutschland-Release am 16. November

Her damit !16
Bald ist es an der Zeit für die Sony Smartwatch 3
Bald ist es an der Zeit für die Sony Smartwatch 3(© 2014 CURVED)

Es ist die erste Smartwatch von Sony, die komplett auf Android Wear setzt und zugleich in Serie mit einem GPS-Modul ausgeliefert wird – in Deutschland aber erst am 16. November, wie es jetzt auf Sonys Shop-Seite heißt. Knapp 240 Euro kostet die Sony Smartwatch 3.

Wer jetzt einen Blick auf die Uhr wirft, wird gleich in zweierlei Hinsicht enttäuscht. Denn zum einen ist es bis zum 16. November noch lange hin und zum anderen guckt man noch nicht auf die Sony Smartwatch 3. Die wird nämlich erst an besagtem Tag ausgeliefert. Der Termin steht so zumindest auf der offiziellen Shop-Seite von Sony, wo das Wearable schon jetzt zum Preis von 239,99 Euro vorbestellt werden kann. Dem ersten Blick entgeht das Release-Datum, denn es steht ganz unten auf der Seite: "Der Versand beginnt am 16. November". Ob es dabei bleibt, dass Großritannien wie zuvor angekündigt schon am Oktober mit der Sony Smartwatch 3 beglückt wird erhalten, ist fraglich – auch die UK-Seite gibt inzwischen den 16. November als Liefertermin an.

Wearable mit guter Ausstattung – und GPS-Modul

Die Smartwatch 3 ist Sonys erstes Wearable, das komplett mit einem Android-OS und integriertem GPS-Modul kommt. Praktisch: Die Notwendigkeit einer Smartphone-Kopplung für die Aufzeichnung von Standortdaten entfällt damit. Auch der verbaute Akku macht die Uhr zu seinem interessanten Gerät. Mit 420 mAh gilt der Energiespender im Wearable-Bereich als durchaus leistungsstark. Der Akku soll damit auch mehr als einen durchschnittlichen Tag durchhalten, trotz der relativ starken Quad-Core-CPU mit 1,2 GHz unter dem 1,6-Zoll-Display.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten4
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.