Sony Smartwatch 3: Deutschland-Release am 16. November

Her damit !16
Bald ist es an der Zeit für die Sony Smartwatch 3
Bald ist es an der Zeit für die Sony Smartwatch 3(© 2014 CURVED)

Es ist die erste Smartwatch von Sony, die komplett auf Android Wear setzt und zugleich in Serie mit einem GPS-Modul ausgeliefert wird – in Deutschland aber erst am 16. November, wie es jetzt auf Sonys Shop-Seite heißt. Knapp 240 Euro kostet die Sony Smartwatch 3.

Wer jetzt einen Blick auf die Uhr wirft, wird gleich in zweierlei Hinsicht enttäuscht. Denn zum einen ist es bis zum 16. November noch lange hin und zum anderen guckt man noch nicht auf die Sony Smartwatch 3. Die wird nämlich erst an besagtem Tag ausgeliefert. Der Termin steht so zumindest auf der offiziellen Shop-Seite von Sony, wo das Wearable schon jetzt zum Preis von 239,99 Euro vorbestellt werden kann. Dem ersten Blick entgeht das Release-Datum, denn es steht ganz unten auf der Seite: "Der Versand beginnt am 16. November". Ob es dabei bleibt, dass Großritannien wie zuvor angekündigt schon am Oktober mit der Sony Smartwatch 3 beglückt wird erhalten, ist fraglich – auch die UK-Seite gibt inzwischen den 16. November als Liefertermin an.

Wearable mit guter Ausstattung – und GPS-Modul

Die Smartwatch 3 ist Sonys erstes Wearable, das komplett mit einem Android-OS und integriertem GPS-Modul kommt. Praktisch: Die Notwendigkeit einer Smartphone-Kopplung für die Aufzeichnung von Standortdaten entfällt damit. Auch der verbaute Akku macht die Uhr zu seinem interessanten Gerät. Mit 420 mAh gilt der Energiespender im Wearable-Bereich als durchaus leistungsstark. Der Akku soll damit auch mehr als einen durchschnittlichen Tag durchhalten, trotz der relativ starken Quad-Core-CPU mit 1,2 GHz unter dem 1,6-Zoll-Display.


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien3
UPDATESupergeil !19Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !7Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.