Sony verkauft wasserdichten MP3-Player in Flaschen

Wie verkauft man einen MP3-Player, der wasserdichten Musikgenuss verspricht und sich damit vor allem an Sportler richtet? In einer Wasserflasche. Diese wiederum wird in ansonsten handelsüblich befüllten Getränkeautomaten direkt in Fitnessstudios und Schwimmhallen angeboten. So macht es Sony tatsächlich mit dem NWZ-W270. Ein Werbeclip der neuseeländischen Agentur DraftFCB demonstriert den gleichermaßen naheliegenden wie ungewöhnlichen Vertriebsweg des Gerätes.

Wasserdichter MP3-Player in gefluteter Verpackung

Bereits bei der Consumer Electronics Show Anfang 2013 vorgestellt, fand Sony in Kooperation mit DraftFCB schließlich die passende Marketing-Kampagne für seinen Sport-MP3-Player. Durch die Verpackung in einer gefüllten Wasserflasche zeigt der NWZ-W270 ganz ohne Produktbeschreibungstext die Eigenschaft, die ihn von der Konkurrenz abhebt. Der Vertrieb über Getränkeautomaten bringt das Produkt zudem nicht nur direkt zu den Kunden, sondern sogar gleich zum Einsatzort des Gerätes – und liefert mit der dazugehörigen Trinkflaschen-Verpackung auch einen praktischen Bonus mit.

Das komplette Gerät besteht aus nicht mehr als den Ohrhörern und einem verbindenden Kabel, das hinter dem Kopf des Trägers verlaufen soll. Musik gestartet, pausiert, geskippt, lauter und leiser gemacht wird beim NWZ-W270 direkt an den Ohrhörern. In diesen sind dann auch 4 GB Speicherplatz für Musik und genug Akkuleistung für bis zu acht Stunden Spielzeit untergebracht.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 3: Sony repa­riert eure Konsole bald nicht mehr
Guido Karsten
Die erste Slim-Variante der PlayStation 3 erschien nach etwa zweieinhalb Jahren
Die PlayStation 3 erfährt nun am eigenen Leib, was hinter dem Gaming-Begriff "Permadeath" steckt. Sony stellt nämlich den Hardware-Support für sie ein
"Fort­nite" und die Aven­gers machen erneut gemein­same Sache
Christoph Lübben
In "Fortnite" landet bald wohl auch Captain America
In "Fortnite" steht ein Crossover mit den "Avengers" vor der Tür. Viel haben die Entwickler nicht verraten, doch es kommt vielleicht eine neue Waffe.
PlaySta­tion-Namen ändern – so geht's
Robert Di Marco Berardino
Endlich könnt ihr euren PlayStation-Namen ändern.
Sony erlaubt es PS-4-Nutzern endlich, ihren PlayStation-Namen zu ändern. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.