Sony verkauft wasserdichten MP3-Player in Flaschen

Wie verkauft man einen MP3-Player, der wasserdichten Musikgenuss verspricht und sich damit vor allem an Sportler richtet? In einer Wasserflasche. Diese wiederum wird in ansonsten handelsüblich befüllten Getränkeautomaten direkt in Fitnessstudios und Schwimmhallen angeboten. So macht es Sony tatsächlich mit dem NWZ-W270. Ein Werbeclip der neuseeländischen Agentur DraftFCB demonstriert den gleichermaßen naheliegenden wie ungewöhnlichen Vertriebsweg des Gerätes.

Wasserdichter MP3-Player in gefluteter Verpackung

Bereits bei der Consumer Electronics Show Anfang 2013 vorgestellt, fand Sony in Kooperation mit DraftFCB schließlich die passende Marketing-Kampagne für seinen Sport-MP3-Player. Durch die Verpackung in einer gefüllten Wasserflasche zeigt der NWZ-W270 ganz ohne Produktbeschreibungstext die Eigenschaft, die ihn von der Konkurrenz abhebt. Der Vertrieb über Getränkeautomaten bringt das Produkt zudem nicht nur direkt zu den Kunden, sondern sogar gleich zum Einsatzort des Gerätes – und liefert mit der dazugehörigen Trinkflaschen-Verpackung auch einen praktischen Bonus mit.

Das komplette Gerät besteht aus nicht mehr als den Ohrhörern und einem verbindenden Kabel, das hinter dem Kopf des Trägers verlaufen soll. Musik gestartet, pausiert, geskippt, lauter und leiser gemacht wird beim NWZ-W270 direkt an den Ohrhörern. In diesen sind dann auch 4 GB Speicherplatz für Musik und genug Akkuleistung für bis zu acht Stunden Spielzeit untergebracht.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Sony Xperia XZ Premium: Android 8.0 Oreo kommt im Dezem­ber
Michael Keller
Android 8.0 Oreo für das Xperia XZ Premium ist unterwegs.
Sony hat das Update auf Android 8.0 Oreo für das Xperia XZ Premium angekündigt. Der Rollout soll noch Ende 2017 starten.
Ulti­mate Ears Blast und Megab­last vorge­stellt: Alexa mit Wumms to go
Felix Disselhoff
Bunt, groß, laut und nun smart: der Megablast von Ultimate Ears
Ultimate Ears hat seine tragbaren Lautsprecher smart gemacht: Blast und Megablast haben Alexa an Bord. Wir konnten auf der IFA schon reinhören.