Sony verspricht zwei Jahre Updates – für High-End-Smartphones

Das Xperia XZ1 soll insgesamt zwei Jahre lang Updates erhalten
Das Xperia XZ1 soll insgesamt zwei Jahre lang Updates erhalten(© 2017 CURVED)

Wie Sony ankündigte, dürfen sich Besitzer eines Xperia-Smartphones zwei Jahre lang auf Betriebssystem- und Sicherheitsupdates freuen. Allerdings betrifft das wohl nur die High-End-Geräte wie etwa das Xperia XZ1. Speziell diese Modelle dürften dann gemäß den aktualisierten Update-Richtlinien auch noch Android P und Q erhalten.

Mittelklasse-Smartphones bekommen laut Xperia Blog kein Update, wenn dieses beim Testen auf dem jeweiligen Gerät nicht den Sony-Standards gerecht wird. Ein weiterer Grund könnte die Hardware eines Smartphones sein: Wenn sie nicht in der Lage ist, das Update stabil zum Laufen zu bringen, soll es ebenfalls nicht ausgeliefert werden.

Nicht für Mittelklasse-Modelle?

High-End-Geräte wie das Xperia XZ Premium sollen aber einen besonderen Service erhalten: Sony zufolge seien für die Top-Geräte neben den Sicherheitsupdates noch weitere Aktualisierungen möglich. Ob neue Software ausgeliefert wird, hänge vom Zeitpunkt und der jeweiligen Situation ab.

Abgesehen von den neuen Update-Richtlinien arbeitet Sony eifrig an neuen Geräten. Gerüchten zufolge könnte schon bald das Sony Xperia XZ2 Compact das Licht der Smartphone-Welt erblicken. Das Gerät soll über ein Display mit dem Seitenverhältnis von 18:9 verfügen – und über einen dünneren Rand als das Vorgängermodell. Noch spannender dürfte aber das Gerücht sein, dass Sony an einem Smartphone mit flexiblem Display arbeitet, das faltbar sein könnte. Offizielle Informationen zu neuen Projekten erhalten wir aber vermutlich frühestens auf dem Mobile World Congress (MWC) 2018, der Ende Februar in Barcelona stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
"Star Wars: Jedi Fallen Order": Der erste Game­play-Trai­ler ist da
Francis Lido
Her damit !7Star-Wars-Jedi-Fallen-Order-Gameplay
EA zeigt erstmals Gameplay zu "Star Wars: Jedi Fallen Order". Ihr dürft euch auf Kämpfe mit dem Lichtschwert und diverse Jedi-Kräfte freuen.