Sony Xperia-Geräte: Update auf Android 4.4 kommt im Mai

Her damit !17
Sony Xperia Z & Xperia Tablet Z
Sony Xperia Z & Xperia Tablet Z(© 2014 Sony)

Aktualisierungs-Welle bei Sony: Die Xperia-Modelle Z, XL, ZR sowie das Xperia Tablet Z sollen im Mai mit Android 4.4.2 KitKat ausgestattet werden, berichtet Xperia-Blog.

Somit könntet Ihr als Besitzer eines der Xperia-Geräte schon im kommenden Monat in den Genuss von einigen neuen Funktionen und einer optimierten Benutzeroberfläche gelangen. Unter anderem wird es mit dem Update neue Benachrichtigungsfelder geben, außerdem wird künftig das Drucken vom Smartphone über die Cloud  möglich sein. Das Update beinhaltet zudem einige Aktualisierungen der Sony-eigenen Apps. Interessantes Gimmick am Rande: Angeblich wird eine Startanimation implementiert, die der der PlayStation 4 ähnelt.

Upgrade auf das neueste Android

Da bisher nur auf zehn Prozent aller Android-Geräte Version 4.4 KitKat installiert ist, wird Google die weitere Verbreitung seines neuesten OS durch Sony sicherlich erfreuen. Die Aktualisierung bei den Xperia-Geräten kommt überraschend – und erfreulich – zügig. Erst im Dezember bekamen die vier Sony-Geräte ein Upgrade auf Android 4.3 Jelly Bean.

Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z, ZL, ZR und Tablet Z: Rollout von Android 5.1.1 Lolli­pop beginnt
Christoph Groth1
Her damit !11Das Xperia Z und Xperia Tablet Z kriegen nun Android 5.1.1 Lollipop verpasst
Es ist soweit: Der Rollout von Android 5.1.1 Lollipop für das Xperia Z, ZL, ZR und Tablet Z hat offenbar begonnen – noch vor dem Z1.
Android 5.0 Lolli­pop erreicht Sony Xperia Z-Reihe
Michael Keller1
Her damit !71Mit dem Sony Xperia Z sollen weitere alte Geräte der Reihe das Lollipop-Update erhalten
Offenbar erhalten nun auch ältere Geräte der Xperia Z-Reihe das Update auf Android 5.0.2 Lollipop: so zum Beispiel das Xperia Z und das Xperia ZR.
"Fallout 76": Spie­ler haben den Server "gesprengt"
Francis Lido
In "Fallout 76" spielen Atomraketen eine große Rolle
Die Experimentierfreude einiger "Fallout 76"-Spieler hatte Folgen: Ihre Idee ließ wohl den Server abstürzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.