Sony Xperia J bekommt Update auf Android 4.1 Jelly Bean

Damit hält Sony sich an den selbst gesteckten Update-Plan und schafft es, das Versprechen an die Nutzer einzuhalten, das Sony Xperia J mit einem Jelly Bean Update zu versorgen. Android 4.1 bringt einige Neuerungen und Verbesserungen auf das Sony Xperia J. Bisher läuft das Xperia J mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich.

Bessere Performance durch Project Butter

Für den Nutzer am wichtigsten dürfte die Verbesserung der Performance sein. Dank Project Butter sollte das Sony Xperia J noch einmal einen ordentlichen Leistungsschub bekommen. Ebenfalls neu ist Google Now, der persönliche Assistent, den der Internet-Konzern mit Android 4.1 Jelly Bean neu eingeführt hat.

Längere Akku-Laufzeit für Sony Xperia J

Außerdem soll auch die Energie-Effizienz mit dem Update optimiert werden und so für eine längere Akku-Laufzeit sorgen. Leicht überarbeitet hat Sony zudem die Nutzeroberfläche des Sony Xperia J. Die Firmware trägt nach dem Update die Versionsnummer 11.2.A.0.21, der Kernel wird mit der Aktualisierung auf Version 3.4 gehoben.

Update Over the Air oder über den PC

Das Update auf Android 4.1 Jelly Bean kommt entweder drahtlos Over the Air (OTA) auf das Sony Xperia J oder über die PC-Suite von Sony. In den Einstellungen kann man unter „Telefoninfo“ und dort unter „Software Update“ überprüfen, ob Jelly Bean bereits zum Download bereitsteht. Da das Update wie gewöhnlich in Wellen ausgerollt wird, dürfte es ein paar Tage dauern, bis alle Sony Xperia J mit Android 4.1 versorgt sind.