Sony Xperia XZ4 soll Konkurrenz um "Längen" schlagen

Supergeil !9
Das Xperia XZ3 (Foto) soll einen Nachfolger mit einem für Handys ungewöhnlichem Displayformat erhalten
Das Xperia XZ3 (Foto) soll einen Nachfolger mit einem für Handys ungewöhnlichem Displayformat erhalten(© 2018 CURVED)

Ende Februar 2019 wird Sony voraussichtlich das Sony Xperia XZ4 enthüllen. Optisch soll sich das Top-Modell gerade durch das Display von seinem Vorgänger unterscheiden. Darauf deuten zumindest Bilder hin, die das Smartphone zeigen sollen. Im Vergleich zur Konkurrenz könnte das Gerät deutlich länger sein.

Sony stattet das Xperia XZ4 offenbar mit einem 6,5-Zolll-Bildschirm aus, der ein Seitenverhältnis von 21:9 besitzt – auch die meisten Kinofilme laufen in diesem Format. Wie so ein Display aussieht, zeigt offenbar ein Bild, das laut GizChina gerade durch das Internet kursiert. Ihr findet die Abbildung im Tweet am Ende des Artikels. Schon auf den ersten Blick wirkt das mutmaßliche XZ4 ausgesprochen lang. Selbst in einigen tiefen Hosentaschen dürfte so ein Smartphone nicht komplett verschwinden können.

Schluss mit Einhand-Bedienung

Ein 21:9-Display dürfte im Querformat besonders beim Streamen von Kinofilmen einen Vorteil bieten, da die schwarzen Balken wegfallen. Serien im 16:9-Format dürfte der Bildschirm allerdings mit breiten Balken links und rechts wiedergeben. Mit einer Hand lässt sich so ein Smartphone aber vermutlich nur sehr schwer bedienen: Ihr könnt den oberen Rand des Screens (und damit etwa die Benachrichtigungsleiste) vermutlich nicht mit eurem Daumen erreichen – sofern euer Daumen nicht länger als euer Zeigefinger ist.

Anfang Dezember hieß es bereits, dass Sony sein Xperia XZ4 mit einem 21:9-Bildschirm ausstattet. Sollte das Unternehmen diesen Schritt wirklich wagen, hätte das Top-Smartphone ein Alleinstellungsmerkmal am Markt. Ob sich das Seitenverhältnis in der Praxis als nützlich erweist, müsste sich dann aber erst noch zeigen. Sony zeigt das XZ4 voraussichtlich im Rahmen des MWC, der vom 25. bis zum 28. Februar 2019 stattfindet. Dann erfahren wir wohl auch, ob das Smartphone tatsächlich eine Triple-Kamera mitbringt.


Weitere Artikel zum Thema
"Apex Legends" soll kosten­lo­sen Battle Pass erhal­ten
Sascha Adermann
Gibt es in "Apex Legends" künftig einen kostenlosen Battle Pass?
"Apex Legends" könnte euch bald zwei Battle-Pass-Varianten anbieten. Eine davon soll kostenlos sein.
PlaySta­tion VR: Sony glaubt an große Zukunft von Virtual Reality
Christoph Lübben
Kleiner, besser, schneller: PlayStation VR könnte sich in den kommenden Jahren stark verändern
PlayStation VR hat noch einen längeren Weg vor sich: Sony glaubt, dass die Technologie sich in den kommenden Jahren stark entwickeln wird.
"Apex Legends": So viele Schumm­ler wurden bereits gebannt
Lars Wertgen
"Apex Legends" erobert derzeit die Herzen der Gamer
In "Apex Legends" gibt es nicht nur faire Spieler, sondern auch Schummler. 16.000 von ihnen sind bereits blockiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.