Sony Xperia Z: Android 4.4 KitKat bereits in Sichtweite

Her damit !78
Sony_XperiaZ1_2014
Sony_XperiaZ1_2014(© 2014 CURVED)

Im neuesten Update der Recovery-Software EMMA hat Sony Hinweise auf Android 4.4.2 KitKat für das Xperia Z versteckt. Wie XperiaBlog entdeckt hat, befindet sich im Code die Build-Nummer 10.5.A.0.227 – erfahrungsgemäß stehen diese Nummern bei Sony-Firmware für Android 4.4.

Build 10.4.A.0.XXX ist die Firmware-Version von Android 4.3, mit 10.3 wird Android 4.2 bezeichnet – das System dahinter scheint klar. Die Ziffernfolge 10.5 dürfte auf das nächste Update hinweisen, nämlich Android 4.4 KitKat. Jüngsten Gerüchten zufolge steht die Version für die Xperia-Modelle Z, XL, ZR und das Tablet Z in den Startlöchern, bereits im Mai sollen die Geräte auf das Update zugreifen können.

EMMA setzt Euer Smartphone zurück

EMMA, in der die geheimnisvolle Software-Komponente aufgetaucht ist, ist Sonys Recovery-Software – mit dieser könnt Ihr die Smartphones und Tablets vollständig in den Werkszustand zurücksetzen. Vor allem wenn Ihr Euer Smartphone gerootet habt, kann Euch die Software retten, wenn ein experimenteller Build mal nicht so funktioniert, wie er soll: EMMA setzt alle ROM-Einstellungen, den Root-Status, wie auch aufgespielte Recovery-Images vollständig zurück. Dazu ist es selbstverständlich notwendig, dass die neuesten Betriebssystemdaten darin hinterlegt sind – womit der mögliche Leak des neuen Android möglich wurde. Bis dahin könnt Ihr Euer Xperia Z natürlich selbst noch ein wenig optimieren.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !16LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.