Sony Xperia Z Test: Die Akkulaufzeiten

 

Bei einem Smartphone ist es meist der Akku, der die Kaufentscheidung zur Vollendung bringt. Die "Stromspender" werden immer leistungsfähiger, trotz moderner und immer flacherer Bauweise der aktuellen Handys. Parallel dazu werden aber Stromfresser wie das Display auch immer größer, sprich: dem Akku wird einiges abverlangt!

Das Sony Xperia Z kommt mit einem fest eingebauten 2330 mAh-Akku und einer von Sony ins System integrierten STAMINA-Funktion daher. Wie sich die Unterschiede mit und ohne dieser Funktion bemerkbar machen, das kannst du im folgenden nachlesen.

Mein Test der Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit des Akkus basiert wie immer auf Erfahrungswerten (Telefonate, Messenger-Nutzung, die Synchronisation von E-Mails, Kontakten und Kalender sowie UMTS und WLAN, Games und natürlich Facebook und Twitter). Die Tests wurden in einem Gebiet mit recht gutem Empfang durchgeführt, was sich außerdem positiv auf die Laufzeit auswirkt.

Powernutzung mit den Standardeinstellungen

       

Wie man erkennen kann, habe ich das Xperia Z an einem normalen Tag mit voller Leistung genutzt und habe es drauf angelegt den Akku schnell zu leeren. Mit einer Zeitschrift per PDF, surfen im Chrome und der Einstellung, dass der Standby-Modus erst nach einer halben Stunde Nichtnutzung aktiviert wird, habe ich es dennoch erst nach fast 13 Stunden geschafft den Akku auf 1% zu setzen. Das ist im Vergleich zu anderen Smartphones schon bemerkenswert.

Powernutzung mit STAMINA und Co.

Sony verspricht mit seinem “Stamina Mode” eine bis zu 4x längere Akkulaufzeit als bei bisherigen Smartphones. Das Setup für diesen Energiesparmodus ist unter den Einstellungen zu finden. Dort bekommt man die Möglichkeit selbst zu entscheiden welche Apps im Hintergrund bzw. im Standby weiterlaufen dürfen und welche nicht. Sprich, wenn das Display ausgeschaltet ist und sich im Sperrmodus befindet, wird der Datenverkehr nur  für vorher bestimmte Anwendungen aktiviert. Super Sache, die man mit nur einer Funktion bestimmen kann.

       

Am nächsten Tag meines Versuches habe ich mit Hilfe der Stamina-Funktion und der gleichen Nutzung wie mit den Standardeinstellungen den Akku herausgefordert. Dieser Test hat mich schon beeindruckt. Sofern der Standby-Modus aktiviert war wurde so gut wie keine Verbindung hergestellt. Ich hatte für den Test über die Stamina-Einstellung einzig der Facebook- und Twitter-App gestattet Aktualisierungen durchzuführen. Nachts hat er so gut wie gar nicht verbunden. Bei 15 % sollte zusätzlich der "Akkuschonmodus" einspringen - das hat einwandfrei funktioniert. Morgens aufgestanden, vom Strom getrennt, tagsüber ausnahmslos genutzt, in der Nacht liegen gelassen und früh am morgen schaute ich dann auf das Xperia Z. Nach fast 25 Stunden habe ich dann doch das eine Prozent Restleistung erreicht. Super Leistung meiner Meinung nach.

Bei wirklich normaler Nutzung und mit dem Stamina Mode habe ich nach gut und gerne 2,5 Tage erst das Sony Xperia Z an die Ladestation gehangen. Jetzt am Wochenende war  der Akku nach 49 Stunden immer noch bei 34%. Bedauerlicherweise habe ich davon kein Screenshot gemacht, da ich dann angefangen habe "Subway Surfers" zu spielen und dann ging das Xperia Z einfach aus.

Fazit:

Volle Kaufempfehlung von mir! Wenn man bedenkt, dass das Sony Xperia Z mit einem 2330 mAh Akku bei einem 5' Display und einem 1,5 GHz Quadcore Prozessor ausgestattet ist, dann empfinde ich das schon als starke Leistung. Bei immer größer werdenden Displays und stärkeren CPU, solch eine Laufzeit hinzubekommen wird immer schwerer - der Akku beweist hier genügend Reserven! Super Sache, wenn ihr mich fragt und absolut kaufentscheidend bei der Investitionen von mehreren Hundert Euro.