Sony Xperia Z2 Tablet: Leichter und dünner als das Air

Her damit !8
Xperia Z2: Sonys Tablet wiegt nur 450 Gramm
Xperia Z2: Sonys Tablet wiegt nur 450 Gramm(© 2014 Sony)

Das neue Xperia Z2 bekommt erwartungsgemäß ein Tablet zur Seite gestellt. Das Xperia Z2 Tablet hat noch ein paar Millimeter weniger auf den Hüften als sein Vorgänger.

Wie das Smartphone Xperia Z2 ist auch das Tablet gegen Staub und Wasser geschützt. Im Inneren verrichtet ein Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor zusammen mit 3 GB RAM seine Arbeit. Mit nur 6,4 Millimetern ist das Tablet mit seinem 10,1-Zoll-Display sogar dünner als das iPad Air mit 7,5 Millimetern. Der Sony-Vorgänger war noch 6,9 Millimeter "dick". Mit nur 450 Gramm ist es auch leichter als das Apple-Flaggschiff.

Als Betriebssystem ist Android 4.4 Kitkat vorinstalliert. Fotos schießt Ihr mit dem Tablet mit einer Auflösung von 8,1 Megapixeln, Videochats auf der Vorderseite funktionieren mit 2,2 Megapixeln. Der verbaute Akku soll laut dem Hersteller für zehn Stunden Benutzung ausreichen. Ob das auch im LTE-Betrieb funktioniert, müssen die Tests zeigen. Noch im Laufe des zweiten Quartals wird das Xperia Z2 Tablet in Schwarz und Weiß für 649 Euro erhältlich sein.

Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z, ZL, ZR und Tablet Z: Rollout von Android 5.1.1 Lolli­pop beginnt
Christoph Groth1
Her damit !11Das Xperia Z und Xperia Tablet Z kriegen nun Android 5.1.1 Lollipop verpasst
Es ist soweit: Der Rollout von Android 5.1.1 Lollipop für das Xperia Z, ZL, ZR und Tablet Z hat offenbar begonnen – noch vor dem Z1.
Apple Watch: "Earth Day"-Fitness-Chal­lenge winkt mit Sticker-Beloh­nung
Guido Karsten
Die Apple Watch Series 3 überwacht während des Trainings euren Herzschlag
Am 22. April ist wieder "Tag der Erde" und Apple hat eine Fitness-Herausforderung für Träger der Apple Watch geplant. Es gibt auch eine Belohnung.
Der Google Assi­stant unter­stützt nun Siri-Kurz­be­fehle
Lars Wertgen
Der Google Assistant funktioniert nicht nur auf dem Samsung Galaxy Note 8, sondern auch auf iPhones
Siri und Google Assistant machen gemeinsame Sache: Ab sofort kann Apples Sprachassistenz ihrem Google-Pendant Befehle erteilen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.