Sony Xperia Z2 übersteht sechs Wochen im Tauch-Test

Unfassbar !78
Das Sony Xperia Z2 ist offenbar noch widerstandsfähiger als gedacht
Das Sony Xperia Z2 ist offenbar noch widerstandsfähiger als gedacht(© 2014 CURVED)

Langzeit-Tauchgang für das Sony Xperia Z2: Das derzeitige Vorzeigemodell von Sony kann sich mit seiner IP58-Zertifizierung bereits als dauerhaft wasserdicht brüsten – diese Angabe gilt jedoch nur für Tiefen bis zu einem Meter. Einem Bericht zufolge geht das Gerät noch deutlich tiefer.

Der Härtetest war kein ganz freiwilliger sondern geschah sozusagen in freier Wildbahn. Im Urlaub fiel Alexander Maxén sein Xperia Z2 auf einer Bootstour ins Wasser – und zwar mehr als zehn Meter tief, sodass er es nicht mehr erreichen konnte, berichtet AndroidAuthority. Zurück an Land konnte er sein Smartphone aber anrufen, da es immer noch Signale empfing.

Dieses Smartphone taucht was

Nach sechs Wochen machte ein Freund von Maxén an derselben Stelle einen Tauchgang und konnte das Xperia Z2 tatsächlich finden. Zwar war die Hülle beschädigt und der Akku leer. Aber nachdem es mit Strom versorgt wurde, fuhr das System überraschenderweise hoch – und der Besitzer war sogar in der Lage, wieder mit dem geretteten Smartphone zu telefonieren.

Maxén hat mit seinem Xperia Z2 vor allem Glück gehabt – denn auch wenn die Geräte immer widerstandsfähiger gebaut werden, ist ein solcher Fall eher die Ausnahme als die Regel. Zuletzt war der Fall eines LG G3 bekannt geworden, das zwei Stunden unter Wasser lag und anschließend noch funktionsfähig war.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.