Sony Xperia Z2: Zum Release gibt es ein erstes Update

Her damit !137
Sony Xperia Z2
Sony Xperia Z2(© 2014 Sony)

In ersten Ländern ist das Sony Xperia Z2 bereits erhältlich, nun ist passend dazu auch ein Firmware-Update erschienen. Nach dem Erhalt des neuen Smartphones bietet sich die Aktualisierung an. Einige Nutzer berichten aber, dass Ihr Modell bereits werkseitig mit der neuesten Version der Firmware ausgestattet sind.

Mit dem neuen Update wechselt die Firmware-Version des Sony Xperia Z2 von 17.1.A.2.55 zu 17.1.A.2.69. Die Änderungen sollen laut XperiaBlog überschaubar sein. Neben einigen Bugfixes soll auch die Performance verbessert worden sein, was sehr nach einer generischen Aktualisierung klingt.

Interessant ist, dass nicht alle Nutzer das Update manuell installieren müssen. Laut dem Blog berichten erste Besitzer des Xperia Z2, dass auf ihrem Smartphone bereits nach dem Auspacken das neueste Update installiert war.

Erscheinen in Europa verschiebt sich in den Mai

Das Sony Xperia Z2 ist bereits seit einiger Zeit in Shanghai erhältlich, wo erste Nutzer bereits von Überhitzungsproblemen berichten. In Europa sollte das neue Smartphone Anfang April erscheinen, Lieferengpässe bei einigen Komponenten haben allerdings den Release verschoben. Zumindest in UK können sich manche Vorbesteller bereits freuen: Offenbar haben einige Mobilfunkbetreiber erste Exemplare des Sony Xperia Z2 verschickt, wie XperiaBlog berichtet. Größere Stückzahlen sollen Anfang Mai ausgeliefert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.