Sony Xperia Z4 wird offenbar für Release außerhalb Japans vorbereitet

Her damit !41
Schafft das Xperia Z4 doch den Sprung über den großen Teich?
Schafft das Xperia Z4 doch den Sprung über den großen Teich?(© 2015 Sony)

Quo vadis Sony Xperia Z4? Wie Android Community berichtet, verdichten sich die Hinweise darauf, dass das eigentlich exklusiv für Japan vorgesehene Smartphone auch seinen Weg in die USA finden wird.

Die allgemeine Verwirrung rund um die Veröffentlichungsstrategie von Sony für das Xperia Z4 scheint sich langsam aber sicher zu entwirren. Nachdem erst kürzlich der Leak-Experte @evleaks via Twitter behauptet hat, dass das neue Sony Smartphone vom US-Mobilfunkanbieter Verizon in sein Sortiment aufgenommen wird, ist jetzt ein vermeintliches Xperia Z4 in der Datenbank der FCC, der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte, aufgetaucht.

Doch Xperia Z4 statt Xperia Z3+?

Das Gerät ist demnach seit Kurzem unter der FCC-ID PY7-PM0791 gelistet. Das Sony Xperia Z4 soll wiederum die Modell-Nummer PM-791-BV besitzen. Bislang ging man davon aus, dass Sony sein neues Flaggschiff gar nicht außerhalb Japans auf den Markt bringen wollte. Stattdessen gab es zunehmend Gerüchte über ein weiteres Smartphone mit dem Namen Xperia Z3+, welches für den internationalen Markt bestimmt sein soll.

Jetzt scheint jedoch alles danach auszusehen, dass das Xperia Z4 zumindest in den USA ebenfalls seinen Release feiert. Wann und unter welchem Namen wir hierzulande einen Xperia Z3-Nachfolger offiziell zu Gesicht bekommen, bleibt dagegen weiterhin unklar. Bei vielen Sony-Fans dürfte sich die Vorfreude darüber hinaus sowieso eher in Grenzen halten, da die Änderungen beim Xperia Z4 gegenüber seinem Vorgänger ziemlich bescheiden ausfallen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf star­tet am 7. Juli
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Das Note 7 kommt als "Fandom Edition" zurück auf den Markt. Vorerst aber wohl nur in Südkorea.
Aufpas­sen, Samsung! Sony will eigene Gesichts­er­ken­nung vorfüh­ren
Guido Karsten
die 3D-Gesichtserkennung könnte in Zukunft ein Standard-Sicherheitstool für Smartphones werden
Sony wird auf einer Messe in Shanghai eine eigene 3D-Gesichtserkennung vorstellen. Eine ähnliche Technologie könnte auch im iPhone 8 verbaut sein.
OnePlus 5: Zwei­tes Soft­ware-Update nach Release behebt weitere Fehler
Guido Karsten1
Nach dem zweiten Update läuft das OnePlus 5 mit OxygenOS 4.5.3
Das OnePlus 5 trifft bereits bei den ersten Nutzern ein und der Hersteller feilt noch fleißig an der Software. Das zweite Update ist nun erschienen.