Sony Xperia Z5: Kamera-App erhält Update mit neuer Benutzeroberfläche

Sony hat seinen neuen Smartphones der Xperia Z5-Serie eine frische Kamera-App spendiert. Version 2.0.0 bringt laut einem Blog-Eintrag des japanischen Herstellers nicht nur eine neue Benutzeroberfläche mit sich, sondern auch verschiedene Features, die Euch eine bessere Kontrolle beim Fotografieren ermöglichen sollen.

Wer ein Xperia Z5, Z5 compact oder Z5 Premium besitzt und die von Sony entwickelte App What's New aufruft, der sollte schon bald einen Hinweis auf eine neue Kamera-App erhalten. Sony hat Version 2.0.0 der Kommandozentrale für die Kamera in Eurem Smartphone veröffentlicht. Sie soll nun einfacher zu bedienen sein und Euch noch besser beim Fotografieren unterstützen.

Kamera-Modus per Wischgeste wechseln

Möchtet Ihr auf Eurem Xperia Z5, Xperia Z5 compact oder Xperia Z5 Premium mit der neuen App den Kamera-Modus wechseln, braucht Ihr nun bloß noch einmal waagerecht über den Bildschirm zu wischen. Auf diese Weise lässt Euch Euer Smartphone flott durch die Modi "Superior Auto", "Manual", "Video" und "Xperia Camera Apps" wechseln.

Eine verbesserte Steuerung soll auch die Handhabung im Portrait-Modus vereinfachen und komfortabler gestalten. Befindet Ihr Euch im manuellen Modus, in dem Ihr sämtliche Einstellungen für ein Foto selbst vornehmen könnt, sollen nun Schieberegler eine optimale Kontrolle über Werte wie beispielsweise die Helligkeit garantieren. Ein erstes Video gewährt bereits einen kleinen Ausblick auf die neue Kamera-App für das Xperia Z5 und dessen beiden Ableger.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.