Sony Xperia Z5: Ladestation des Xperia Z3+ ist kompatibel

Supergeil !32
Mit der Station DK52 könnt Ihr auch das Xperia Z5 aufladen
Mit der Station DK52 könnt Ihr auch das Xperia Z5 aufladen(© 2015 Sony Mobile)

Wer ein Xperia Z5 geordert hat, muss vielleicht kein Geld in eine neue Ladestation investieren – zumindest dann, wenn er vorher schon ein Xperia Z3+ samt passender Docking-Station sein Eigen nennen konnte. Offenbar passen die Modelle Xperia Z5 Compact, Xperia Z5 und Xperia Z5 Premium auch in bisher verwendeten Aufsteller mit Ladefunktion.

Sony selbst empfiehlt auf seiner Webseite die Ladestation DK52 für die neuen Smartphones der Xperia Z5-Serie. Weil die neuen Xperia-Modelle als Ladeport die gleiche Micro-USB-Schnittstelle wie beim Xperia Z3+ nutzen, passen sie problemlos in diese Dockingstation. Außerdem eignet sich die Ladestation DK52 auch für die Geräte Xperia C5 Ultra und Xperia M5, wie das XperiaBlog herausgefunden hat.

Auslieferung der ersten Xperia Z5-Smartphones startet bald

Doch selbst wer die Ladestation DK52 noch nicht besitzt und sein Xperia Z5 gerne damit aufladen möchte, muss dafür nicht tief in die Tasche greifen: Neu ist das praktische Zubehör für die Xperia-Smartphones schon für unter 20 Euro zu haben.

Auf der IFA 2015 hat Sony seine neuen Vorzeigemodelle der Xperia Z5-Serie vorgestellt. Kurz darauf waren Vorbestellungen der Smartphones möglich. Schon ab dieser Woche dürften die ersten Einheiten vom Xperia Z5 Compact ausgeliefert werden. Im Oktober soll dann das Xperia Z5 folgen. Mit ersten Geräten des Xperia Z5 Premium können Kunden voraussichtlich im November rechnen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.