Sony Xperia ZL: Unerwarteter Deutschland-Start im April

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Sony im Januar das Sony Xperia Z und das Sony Xperia ZL vorgestellt. Nachdem relativ schnell klar war, dass das Xperia Z in Deutschland auf den Markt kommen wird, war dies beim Xperia ZL anders. Doch jetzt scheint sich das Blatt gewendet zu haben, dann sowohl bei Amazon als auch bei ThePhoneHouse ist das Sony Xperia ZL inzwischen gelistet, es soll ab April erhältlich sein.

Sony Xperia ZL: Kompakter aber schwerer als Xperia Z

ThePhoneHouse hatte das Sony Xperia ZL bereits einmal kurzzeitig im Angebot, welches jedoch schnell wieder verschwand. Jetzt aber scheint es offiziell zu sein. Die Unterschiede zwischen dem Sony Xperia Z und dem Sony Xperia ZL sind relativ gering, könnten für viele Nutzer jedoch ausschlaggebend sein. Mit Abmessungen von 131,6 x 69,3 x 9,8 Millimetern ist das Xperia ZL etwas kompakter als das Xperia Z, obwohl beide über ein Display mit 5 Zoll Diagonale verfügen. Da das Xperia ZL jedoch ein beinahe randloses Display hat, wird es etwas handlicher. Im Vergleich zum Xperia Z fällt beim Sony Xperia ZL auch die Zertifizierung nach IP5 und IP57 weg, es ist also nicht wasser- und staubfest.

Das Sony Xperia ZL kommt anders als erwartet nun doch nach Deutschland. (Bild: Sony)

Leistungsstarker Antrieb im Xperia ZL

Als Betriebssystem kommt auch beim Sony Xperia ZL Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz. Für das Xperia Z haben die Japaner ein Update auf Android 4.2 bereits angekündigt, man darf also davon ausgehen, dass es beim ZL ähnlich zügig gehen wird. Im Inneren des Xperia ZL werkelt ein mit 1,5 GHz getakteter Quadcore-Prozessor, dem 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher ist 16 GB groß, mit Hilfe einer MicroSD-Karte kann er noch erweitert werden.

Top Kamera und Energiesparmodus Stamina

An der Rückseite des Sony Xperia ZL sitzt eine 13 MP Kamera mit Exmor R Sensor, HDR und LED-Blitz, die auch Videos in Full HD-Qualität aufnimmt. Die Frontkamera sitzt ungewöhnlicherweise am unteren Rand des Smartphones, sie löst mit 2 MP auf. Mit an Bord sind außerdem WLAN und LTE sowie Bluetooth 4.0 und NFC. Sony legt über das Betriebssystem noch eine eigene Nutzeroberfläche. Außerdem kommt der Energiesparmodus Stamina zum Einsatz, der stromfressende Apps automatisch beendet wenn das Display ausgeschaltet wird. Aktiviert man das Display wieder, werden auch die zuvor beendeten Anwendungen wieder gestartet. Damit und mit dem 2.370 mAh starken Akku sollte das Sony Xperia ZL auf eine recht ordentliche Laufzeit kommen.

In Weiß und Schwarz wird das Sony Xperia ZL erhältlich sein. (Bild: Sony)

ThePhoneHouse hat den Preis für das Sony Xperia ZL inzwischen schon etwas gesenkt. Es ist in Schwarz oder Weiß für 549,- Euro erhältlich, ursprünglich hatte der Händler einen Preis von 599,- Euro vorgesehen. Bei Amazon liegt der Preis für das ZL derzeit bei 624,50 Euro. Bis zum Marktstart kann sich da aber auch noch etwas tun.