Sony zeigt Google Glass-Konkurrenten in Aktion

Google Glass muss sich warm anziehen, denn die Eyeware von Sony scheint der Konkurrenz bereits einen Schritt voraus zu sein. Nun hat das Unternehmen ein Video veröffentlicht, das Sonys SmartEyeglass Attach in Aktion zeigt. 

Anfang Januar stellte Sony seine Datenbrille zum Anstecken auf der CES 2015 in Las Vegas vor. Bereits dort zeichnete sich ab, dass die Eyeware des japanischen Herstellers das Potenzial für eine weitergedachte Version von Google Glass birgt. Jetzt hat Sony ein knapp zwei Minuten langes Video veröffentlicht, das die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Datenbrille mit der Single-Lens-Display-Technologie demonstriert.

Eyeware von Sony für alle Lebenslagen

In dem Video ist unter anderem der Einsatz von Sonys SmartEyglass beim Joggen zu bestaunen, wobei der Läuferin Geschwindigkeit, Distanz und auch Benachrichtigungen vor Augen geführt werden. Darüber hinaus soll sich die Brille für die Navigation und sogar für ein effektiveres Tennis- oder Golftraining eignen. Sämtliche erhobenen Daten sendet die Brille dabei problemlos auf das Smartphone. Nach der sportlichen Demonstration gibt es in dem Clip noch einige technische Details der Brille zu sehen.

Die Attach-Variante des Sony-Wearables presst die komplette Technik in ein separates Tool, das an einem Brillengestell aus Kunststoff befestigt wird. Dadurch entstehen extrem flexible Einsatzmöglichkeiten. Laut Sony soll die finale Version der Eyware über unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten für herkömmliche Brillen verfügen. Ob und wann Sony seine Datenbrille und das Ansteckmodell auf den Markt bringt, ist bisher noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple MacBook Pro (2016) mit Touch Bar im Test [mit Video]
Marco Engelien
Leicht, schick, aber auch teuer: das neue MacBook Pro mit Touch Bar.
Das neue MacBook Pro ist flacher, leichter und hat die Touch Bar statt der F-Tasten. Aber ist es auch das bessere Arbeitsgerät für Profis? Der Test.
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
Her damit !7So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Väter
Marco Engelien
Die volle Drohnung unterm Weihnachtsbaum
Auch Papa freut sich über das richtige Geschenk zu Weihnachten. Wenn Ihr noch nicht wisst, was Ihr Eurem alten Herrn schenken sollt, klickt hier.