Speed-Text-Weltrekord: iPhone 6 Plus schlägt Galaxy S4

Flinke Finger: Der 17-jährige Marcel Fernandes Filho aus Brasilien hat mit einem iPhone 6 Plus seinen eigenen Weltrekord verbessert, den er erst im vergangenen Mai mit einem Samsung Galaxy S4 aufgestellt hat. Ziel war es dabei, eine Textnachricht auf einem Touchscreen-Gerät so schnell wie möglich zu verfassen.

Der Teenager mit den flinken Fingern darf sich über einen weiteren Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde freuen. Mithilfe der Fleksy-Tastatur-App zauberte er in nur 17 Sekunden eine SMS auf das Display seines iPhone 6 Plus und unterbot damit seine vorherige Bestzeit von 18,19 Sekunden. Wie bei seinem letzten Rekord bestand die Nachricht aus 26 Wörtern und lautete: "The razor-toothed piranhas of the genera Serrasalmus and Pygocentrus are the most ferocious freshwater fish in the world. In reality they seldom attack a human." Die Turbo-SMS-Eingabe könnt Ihr in einem aktuellen Video bestaunen.

SMS-Rekord mit iPhone 6 Plus dank Drittanbietern

Die von Marcel benutzte Fleksy-Tastatur war lange Zeit nicht für iOS-Geräte verfügbar, bis Apple im Zuge des iOS 8-Updates auch Tastaturen von Drittanbietern erlaubte. Mit der speziellen Tastatur lassen sich Texte besonders schnell, exakt und simpel tippen. Wenn Ihr Euch auch berufen fühlen solltet, ins Guinnessbuch der Rekorde zu gelangen, könnt Ihr jetzt also sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten üben.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.