Spenden: Wikipedia freut sich über 20 Millionen US-Dollar

Das 10 Jahre alte Online-Lexikon Wikipedia erzielte bei seinem diesjährigen Spendenaufruf eine Gesamtsumme von 20 Millionen US-Dollar.
Seit Mitte November konnten Menschen für die gemeinnützige Plattform spenden. Mehr als eine Millionen Nutzer sollen dem Aufruf gefolgt sein.

Auf ihrem Blog verkündete die in Amerika ansässige Stiftung Wikimedia Foundation am Montag die frohe Botschaft. Seit dem Jahr 2003 habe man keine derart hohe Geldsumme erreicht, teilten die Verantwortlichen mit. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 kamen Spenden in Höhe von 16 Millionen US-Dollar zusammen. Sie werden für den Erhalt der kostenlosen und werbefreien Webseite eingesetzt. In diesem Jahr soll speziell der Ausbau von Servern vorangetrieben und auch der sogenannte mobile Dienst ausgeweitet werden.

Wikipedia
Mit seinen über 280 Sprachen ist Wikipedia international aktiv. Weltweit wartet das Lexikon mit mehr als 20 Millionen Artikel auf. Die deutschsprachige Wikipedia kommt bei der Anzahl der Beiträge hinter England auf Platz zwei. Zahlreiche Freiwillige, die sich auch um die Korrektur der einzelnen Beiträge kümmern, haben bis vor Kurzem 1,3 Millionen Artikel verfasst. Es wird vermutet, dass täglich ungefähr 400 Einträge neu hinzukommen. Wikipedia steht in naher Zukunft der 11. Geburtstag ins Haus. Erst vergangenes Jahr feierte das Online-Nachschlagewerk seinen runden Geburtstag.
Insgesamt soll Wikipedia über eine Million angemeldeter Nutzer verfügen. Der tatsächliche Wert könnte weitaus größer sein, schließlich muss sich ein Internetnutzer nicht anmelden, um selbst Beiträge zu editieren. Wikipedia darf sich unter den fünf meistbesuchtesten Webseiten tummeln.
Im Rahmen der überschrittenen 20 Millionen Einträgen würdigte der Geschäftsführer von Wikimedia Deutschland Pavel Richter gegenüber Computer Base die Arbeit der Ehrenamtlichen:
"(...) Das ist eine unvorstellbare Zahl, und trotzdem bleibt noch viel zu tun. Freiwillige arbeiten in ihrer Freizeit daran, neue Artikel zu schreiben, Vandalismus zu beseitigen, Fehler zu korrigieren oder Artikel durch Bebilderung zu verbessern. Der Ideenreichtum der Ehrenamtlichen ist dabei beeindruckend: Gerade erst hat der europaweite Fotowettbewerb “Wiki Loves Monuments” knapp 170.000 Fotos von Denkmälern für Wikipedia hervorgebracht."