Speziell für iPhone und iPad: Belkin veröffentlicht neue Powerbank

So sieht die "Belkin Boost Charge Power Bank 10K" aus
So sieht die "Belkin Boost Charge Power Bank 10K" aus(© 2018 Belkin)

Ihr könnt ein iPhone oder iPad im Prinzip zwar mit nahezu jeder Powerbank aufladen, doch Belkin hat nun einen Zusatz-Akku veröffentlicht, der speziell für die Apple-Geräte gedacht ist. Er unterscheidet sich von anderen Modellen etwa durch seinen Ladeanschluss.

In den USA kann nun die "Belkin Boost Charge Power Bank 10K" vorbestellt werden. Es handelt sich offenbar um den ersten Zusatz-Akku mit einer sogenannten MFi-Zertifizierung. Das Kürzel steht für "Made for iPhone" und beschreibt vereinfacht gesagt Gadgets, die speziell für den Einsatz mit Apple-Produkten geeignet sind. Dies soll eine Kompatibilität mit iPhone und iPad garantieren.

Aufladen der Powerbank via Lightning-Kabel

Die Powerbank verfügt über zwei USB-Anschlüsse (Typ A), offenbar können also gleich zwei Geräte gleichzeitig mit Energie versorgt werden. Laut Belkin könnt ihr zudem auch den Zusatz-Akku selbst aufladen, während ihr ihn benutzt. Für iPhone-Nutzer dürfte das Gadget einen entscheidenden Vorteil bieten: Auf Reisen müssen weniger Kabel eingesteckt werden. Zum Aufladen der Powerbank ist ein Lightning-Anschluss vorhanden. Viele andere Zusatz-Akkus besitzen hierfür einen Mikro-USB-Anschluss, sodass Nutzer von Apple-Geräten ein entsprechendes Kabel zusätzlich einpacken müssten.

In den USA ist die "Belkin Boost Charge Power Bank 10K" zum Preis von 59,99 Dollar vorbestellbar, die ersten Exemplare werden wohl ab Anfang August 2018 verschickt. Wie hoch die Akkukapazität ausfällt, gibt der Hersteller zwar nicht an, doch der Name des Gadgets deutet auf einen Energiespeicher mit 10.000 mAh hin. Es gibt zudem noch keine Informationen darüber, wie schnell Apple-Geräte aufgeladen werden können. Außerdem ist noch unklar, ob der Zusatz-Akku ebenso in Deutschland erscheinen wird. Da Belkin auch hierzulande viele seiner Produkte anbietet, ist eine Veröffentlichung aber wahrscheinlich.


Weitere Artikel zum Thema
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !22Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
iPhone Xr kann mehr Android-Nutzer zum Wech­seln bewe­gen als iPhone X
Michael Keller
Das iPhone Xr ist später erschienen als iPhone Xs und Xs Max
Das iPhone Xr kommt offenbar bei Android-Nutzern gut an – einer Erhebung zufolge besser als iPhone X und iPhone 8 im Vorjahr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.