Spider-Man soll im Venom-Film mit Tom Hardy auftauchen

Vielleicht hat Tom Holland als Spider-Man in "Venom" einen kurzen Auftritt
Vielleicht hat Tom Holland als Spider-Man in "Venom" einen kurzen Auftritt(© 2018 picture alliance / Photoshot)

Wird Venom doch noch auf seinen Erzfeind treffen? Eigentlich sollte der Film rund um den bekannten Bösewicht nicht zum großen Marvel-Universum (MCU) gehören, in dem auch beispielsweise die "Avengers"-Filme angesiedelt sind. Womöglich ist das nun aber doch anders. Zumindest einen Cameo-Auftritt könnte Spider-Man nämlich haben.

Kevin Feige, Chef der Marvel-Studios, hat schon im Juni 2017 bestätigt, dass Venom kein Teil des MCU sein wird. Das bedeutet auch, dass Charaktere aus dem gemeinsam Universum nicht in dem Sony-Film auftreten werden. Jon Schnepp, "Movie Talk"-Moderator für die Webseite Collider, soll es aber besser wissen: Er will laut Screen Rant erfahren haben, dass die menschliche Spinne doch einen Auftritt haben wird – gespielt von Tom Holland, der den Charakter im MCU derzeit verkörpert und schon mit "Homecoming" den ersten eigenen Solo-Film hatte.

Spider-Man passt in die Handlung

Sollte Spider-Man tatsächlich Eddie Brock mit seinem Symbionten gegenüberstehen, könnte dies am Anfang oder Ende des "Venom"-Films passieren. Zumindest in einer der Comic-Vorlagen des Streifens treffen die beiden Figuren nämlich eine Abmachung: Demnach darf Venom nach San Francisco ziehen, wenn er verspricht, keine Verbrechen mehr zu begehen. In der anderen Vorlage kämpft er gegen mehrere Außerirdische Wesen – und bekommt Unterstützung von der menschlichen Spinne. Gut möglich, dass die Macher eine der beiden Momente für den Film übernommen haben.

Das Drehbuch für Venom soll größtenteils auf den beiden Comics "Lethal Protector" und "Planet of the Symbiotes" basieren. Beide Geschichten machen aus Eddie Brock einen Anti-Helden anstatt eines Bösewichtes. Wie stark sich die Story aber letztendlich an diesen Vorlagen orientieren wird, ist noch nicht bekannt. In den Kinos startet der Film ab dem 4. Oktober 2018. Erst Mitte Januar ist ein Bild erschienen, das Tom Hardy als Hauptcharakter zeigt und Hinweise zur Handlung liefert.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller3
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
Snap­chats Snap­pa­bles machen eure Gesich­ter zu Haupt­fi­gu­ren in Mini-Spie­len
Guido Karsten
Snapchat führt die sogenannten Snappables ein
Snapchat führt mit Snappables Mini-Spiele ein, die sich auch per Gesichtsmimik steuern lassen. Augmented Reality soll außerdem noch wichtiger werden.
Galaxy S10 ohne Ränder: So stellt sich ein Desi­gner das Top-Smart­phone vor
Lars Wertgen
galaxy-s10-concept-youtube
Sieht so das Samsung Galaxy S10 aus? Ein Designer hätte da zumindest einen Vorschlag – zu dem ganz viel Display und ein Kopfhöreranschluss gehören.