Spieleverpackungen weisen euch künftig auf Mikrotransaktionen hin

Spiele wie "Star Wars; Battlefront 2" bekommen bald eine Kennzeichnung für enthaltene Mikrotransaktionen
Spiele wie "Star Wars; Battlefront 2" bekommen bald eine Kennzeichnung für enthaltene Mikrotransaktionen(© 2017 EA)

Künftig erhalten einige Spiele einen neuen Hinweis auf der Verpackung. Wenn Mikrotransaktionen in einem Titel vorhanden sind, soll dies auch gekennzeichnet sein. Die Neuerung dient offenbar besonders dem Schutz von Kindern und richtet sich an Eltern.

Die Pan European Game Information (PEGI) hat beschlossen, dass künftig ein neues Icon auf der Verpackung von Spielen zu finden sein wird, wie auf der offiziellen Webseite berichtet wird. Zu sehen ist auf diesem eine Hand mit einer Kreditkarte, darunter steht "In-Game Purchases". Alle Titel, die Mikrotransaktionen enthalten, sollen das Symbol künftig auf ihrer Verpackung tragen. Bei digital erwerbbaren Games soll dieses schon zuvor aufgetaucht sein.

Kennzeichnung noch 2018

Zudem nennt die PEGI die Ergebnisse einer Umfrage, die zum Teil auch in Deutschland durchgeführt worden ist: Zwei von fünf Kindern der befragten Eltern sollen Geld über Mikrotransaktionen ausgeben. Davon sollen Eltern in acht von zehn Fällen eine Regelung mit den Kindern getroffen haben, was diese Ausgaben betrifft. Darunter fallen zum Teil Fragen nach der Erlaubnis eines In-Game-Kaufs oder ein festgelegtes wöchentliches Limit an Geld, das ausgegeben werden darf.

Doch längst nicht alle Eltern wissen wohl Bescheid, was Mikrotransaktionen sind und in welchen Spielen es sie gibt. Gerade weil immer mehr Titel diese anbieten, soll die Kennzeichnung auf Spieleverpackungen nun über die Existenz der In-Game-Käufe informieren – und dementsprechend für mehr Aufklärung sorgen.

Der Beschreibung von PEGI zufolge dürften auch Games das Symbol erhalten, bei denen ihr ausschließlich größere Erweiterungen innerhalb des Spiels erwerben könnt. Somit betrifft die Neuerung wohl nicht nur Titel mit Mikrotransaktionen. Schon Ende 2018 soll das Hinweis-Icon eingeführt werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Shazam!": Teaser-Trai­ler verspricht Comic-Action mit viel Humor
Sascha Adermann
Shazam
Der neue Trailer zu "Shazam!" ist da: Wir bekommen mehr Eindrücke vom DC-Superhelden mit dem kindlichen Benehmen.
"Ameri­can Gods" Staf­fel 2: Trai­ler deutet Krieg der Götter an
Christoph Lübben
"American Gods" bekommt eine zweite Staffel
"American Gods" hat immer noch Stil: Ein Trailer zur zweiten Staffel zeigt, dass die Macher erneut Wert auf eine eindrucksvolle Optik legen.
Spotify im Auto hören: Eige­ner Player mit Sprach­steue­rung wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Mit dem Player von Spotify können die Hände am Steuer bleiben – wie es auch sein soll
Spotify im Auto komfortabel bedienen: Offenbar arbeitet das Unternehmen an einem eigenen Player. Doch kann dieser Songs auch aus dem Netz streamen?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.