Spotify: Erste Android-Nutzer erhalten Fahrzeug-Modus

Der Fahrzeug-Modus (rechts) von Spotify soll sich über ein Auto-Icon (links) aktivieren lassen.
Der Fahrzeug-Modus (rechts) von Spotify soll sich über ein Auto-Icon (links) aktivieren lassen.(© 2017 Reddit / Chris54721)

Seit geraumer Zeit arbeitet Spotify an einem alternativen Interface, das besonders für Autofahrer gedacht ist. Erste Nutzer der Android-Version sollen nun ein Update erhalten haben, das den Fahrzeug-Modus enthält. Noch ist unklar, ob der Rollout des Features damit bereits gestartet ist.

Einige Nutzer haben den "Driving Mode" für Spotify erhalten, wie im Reddit-Forum zu lesen ist. Dabei handelt es sich um einen speziellen Modus, der das Interface des Streaming-Dienstes vereinfacht. In der App lässt sich dieser offenbar durch einen Fingertipp auf ein Auto-Icon aktivieren. Die Benutzeroberfläche soll die Bedienung während der Autofahrt vereinfachen. So werden etwa die "Zurück"- und "Vor"-Buttons deutlich größer dargestellt.

Bedienung durch Wischen

Davon abgesehen setzt der Fahrzeug-Modus von Spotify wohl auf Gesten: Vertikales Wischen ermöglicht demnach das Aufrufen von Kategorien, horizontale Wischbewegungen dienen zum Durchblättern von Alben und Playlisten. Zudem sei die Steuerung auch via Sprachbefehle möglich. Ob das Design von diesem Modus tatsächlich dazu beiträgt, dass sich beispielsweise ein Autofahrer mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren kann, muss sich erst noch zeigen.

Die Bilder, die Ihr oberhalb dieses Artikels seht, stammen von dem Reddit-Nutzer "Chris54721". Laut eigenen Angaben ist sich dieser nicht ganz sicher, ob er das Feature womöglich doch nur versehentlich erhalten hat. Dafür soll sprechen, dass der Fahrzeug-Modus noch mehrere Bugs beinhaltet. Zudem gebe es einen Feedback-Button, der zu einem Google-Dokument führt, das eine E-Mail-Adresse mit der Endung "@Spotify.com" voraussetzt. Andererseits behaupten mehrere Kommentatoren im Reddit-Forum, dass sie die neue Funktion für Spotify ebenfalls erhalten haben.

Weitere Artikel zum Thema
Spotify: Bald sollt ihr Werbung über­sprin­gen können
Francis Lido
Spotify testet überspringbare Werbung
Die kostenlose Version von Spotify könnte bald attraktiver werden: Werbung soll sich künftig überspringen lassen.
Spotify wird zum Stan­dard-Musik­dienst auf Samsung-Gerä­ten
Lars Wertgen1
Samsung Spotify Screenshot
Musikalische Partnerschaft: Spotify und Samsung arbeiten künftig zusammen. Der Streaming-Dienst wird auf Samsung-Geräten vorinstalliert.
Die Mode-App Fits entwi­ckelt Styling-Tipps passend zur Spotify-Play­list
Tina Klostermeier
Zeig mir, was du hörst und ich sag dir, welche Klamotten dir stehen: So funktioniert die App Fits.
Ihr wisst nicht, was ihr anziehen sollt? Die App Fits hilft beim Einkleiden – im Stil eurer Spotify-Playlist. So lebt und trägt man Musik heute.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.