Spotify unter Android lässt euch noch besser einschlafen

Mit Spotify einschlafen: Dank Sleeptimer müsst ihr euch um nichts mehr kümmern
Mit Spotify einschlafen: Dank Sleeptimer müsst ihr euch um nichts mehr kümmern(© 2019 Shutterstock / Look Studio)

Die Android-Version von Spotify erhält ein Feature, das eigentlich selbstverständlich ist und schon viel früher hätte kommen sollen: Auf Smartphones mit Googles Betriebssystem steht euch nun ein sogenannter "Sleeptimer" zur Verfügung.

Der Sleeptimer von Spotify lässt euch eine Zeitspanne eingeben, nach der die Musikwiedergabe automatisch endet. Praktisch ist dies vor allem dann, wenn ihr zum Einschlafen Musik hören wollt: Ihr lasst euch von entspannender Musik in den Schlaf wiegen und müsst euch nicht darum kümmern, sie auszuschalten. Version v8.5.7.999 der App soll den Sleeptimer auf Android-Geräte bringen. Laut Android Police sei es aber möglich, dass noch nicht alle Nutzer ihn erhalten haben.

Spotify gibt die Zeiten vor

Um das Feature zu nutzen, müsst ihr zunächst mal einen Song in Spotify laufen lassen. Auf der "Now Playing"-Seite tippt ihr dann auf den Drei-Punkte-Button rechts oben. Daraufhin öffnet sich ein Kontext-Menü, in dem ihr auch den Sleeptimer finden solltet. Nachdem ihr auf den entsprechenden Menüpunkt getippt habt, könnt ihr auswählen, wann die Musik automatisch enden soll. Nach fünf, zehn, 15, 30, 45 oder 60 Minuten.

Außerdem besteht die Möglichkeit, die Wiedergabe gemeinsam mit dem aktuell laufenden Song enden zu lassen. Manuell einstellen könnt ihr die verbleibende Wiedergabezeit nicht. Das bedeutet: Nach maximal einer Stunde gibt Spotify Ruhe. iPhone-Nutzer können die Musikwiedergabe schon seit Längerem automatisch enden lassen. iOS bietet nämlich einen systemweiten Timer, den ihr in der "Uhr"-App aktivieren könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify: Bald bestimmt ihr, welche Musik eure Freunde hören
Lars Wertgen
Mit Spotify hört ihr bald wohl gemeinsam Musik, ohne im selben Raum sein zu müssen
Spotify arbeitet derzeit an einem neuen Social-Feature. Künftig könnt ihr auch die Musikwiedergabe von euren Freunden beeinflussen – und umgekehrt.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Wegen Spotify: EU knöpft sich Apple vor
Francis Lido
Der App Store dürfte für viele Spotify-Abos von iPhone-Nutzern verantwortlich sein
Spotify-Abos über den App Store bescheren Apple 30 Prozent der Einnahmen. Die EU hat eine kartellrechtliche Untersuchung angekündigt.