Spotify-App kann nun den Desktop-Client fernsteuern

Wollt Ihr Spotify auf dem PC über Euer Smartphone oder Tablet steuern? Dank des praktischen Features Spotify Connect ist es nun möglich, die Songs des Streaming-Dienstes auf dem PC über das mobile Gerät anzuwählen.

Voraussetzung für das Connect-Feature ist, dass Ihr ein zahlender Spotify-Kunde seid, berichtet TechCrunch. Bisher war es über Spotify Connect lediglich möglich, beispielsweise Musik vom mobilen Gerät aus via WLAN-Verbindung an Audiogeräte zu übertragen – ab jetzt könnt Ihr über diese Verbindung auch die Spotify-Anwendung auf Eurem Desktop-PC fernsteuern.

Einfache Konfiguration

Um das Connect-Feature nutzen zu können, muss die Spotify-App sowohl auf Eurem PC als auch auf Eurem Smartphone oder Tablet geöffnet sein. Wenn Ihr einen Song gestartet habt, könnt Ihr nun einfach das "Verbinden"-Icon antippen – dann werden die im WLAN zur Verfügung stehenden Geräte angezeigt, sodass Ihr Euren PC auswählen könnt.

Das entsprechende Lied wird nun über den PC abgespielt – und Ihr könnt alle weiteren Einstellungen über Euer mobiles Gerät steuern. Spotify hat über die Video-Plattform YouTube einen Clip veröffentlicht, in dem die Nutzungsmöglichkeiten des Features dargestellt werden.

Weitere Artikel zum Thema
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.
Spotify: So könnte die neue Benut­ze­ro­ber­flä­che ausse­hen
Michael Keller3
Spotify könnte auch auf dem iPhone bald ein neues UI erhalten
Spotify soll an einer neuen Benutzeroberfläche arbeiten. Diese bringt offenbar Features der Bezahlversion für Gratis-Accounts.
So will Spotify sein kosten­lo­ses Ange­bot verbes­sern
Lars Wertgen
Spotify will bis Ende des Jahres auf mehr als 200 Millionen Nutzer kommen
Spotify arbeitet angeblich an einer neuen Version für sein kostenloses Angebot und verfolgt ein klares Ziel.