Spotify: "Dein Mixtape" zeigt Euch täglich maßgeschneiderte Playlists an

Supergeil !12
Spotify stellt Euch mit "Dein Mixtape" bekannte und unbekannte Songs vor
Spotify stellt Euch mit "Dein Mixtape" bekannte und unbekannte Songs vor(© 2016 Spotify)

Entdecken und wiedererkennen: Mit "Dein Mixtape" führt Spotify neue Playlists ein. Wo "Dein Mix der Woche" und "Dein Release Radar" aber ausschließlich auf frische Songs setzen, bestehen die neuen Mixtapes zum Teil aus bereits gehörten Stücken.

Aus diesem Grund müsst Ihr für das Feature auch mindestens zwei Wochen lang Spotify genutzt haben, wie in der Pressemitteilung zu lesen ist. Erst dann steht dem Algorithmus genug Material für Vorschläge zur Verfügung. Bis zu sechs "Mixtapes" erhaltet Ihr so auf Wunsch täglich. Sollte Euch ein Track nicht gefallen, egal ob neu oder bekannt, schmeißt Ihr ihn auf Knopfdruck aus der Liste.

Bis zu sechs neue Playlists täglich

Je mehr Ihr streamt, desto besser sollen die Mixtapes werden, die Euch Spotify automatisch erstellt. Wie in den übrigen Mixes orientieren sich die enthaltenen Songs an Eurem individuellen Musikgeschmack. Bei der Masse an Tracks, die der Streaming-Dienst bereithält, vergisst man aber schnell mal ein Stück – auch wenn es einem gut gefallen hat. Und genau hier soll "Dein Mixtape" ansetzen und Euch quasi als Erinnerungshilfe dienen, damit Euch womöglich kein künftiger Lieblingssong entgeht.

Mobilnutzer dürfen schon jetzt reinhören, egal ob als Premium-Kunde oder als Gratis-Streamer: "Dein Mixtape" ist ab sofort in den Spotify-Apps für iOS und Android verfügbar. Schaut unter "Bibliothek" und "Radio", um den individualisierten Zusammenstellungen zu lauschen. Bis die Playlists für Desktop- und Web-Hörer bereitstehen, sollen hingegen noch einige Wochen vergehen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge3
Peinlich !26Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Google Allo: Update bringt Chrome Custom Tabs und verspricht Span­nen­des
Marco Engelien
Her damit !5Allo
Google Allo erhält das Update auf die Version 5.0. In der könnt Ihr Links direkt im Messenger öffnen. Ein spannenderes Feature kommt erst später.