Spotify fürs Handgelenk: Streaming-App für Android Wear vorgestellt

Her damit !12
Musik hören per Android Wear-Smartwatch: Ab Juni ist das mit Spotify möglich
Musik hören per Android Wear-Smartwatch: Ab Juni ist das mit Spotify möglich(© 2015 Spotify)

Musik vom Handgelenk gestreamt: Wie Spotify bekannt gibt, ist der Musikdienst bald auch für Geräte mit Android Wear erhältlich. Eine entsprechende Ankündigung veröffentlichte das Unternehmen am selben Tag, an dem auch die Google I/O stattfand, während der der Suchmaschinenriese bereits einen Ausblick in die Wearable-Zukunft gewährte.

Nach dem Update soll es dem Träger einer Android Wear-Smartwatch möglich sein, die Musik-Bibliothek am Handgelenk zu durchstöbern und Songs abzuspielen, ohne dazu das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Als Launch-Termin für die neue Plattform nennt Spotify den Juni, einen konkreteren Zeitpunkt gibt es noch nicht.

Smartphone überflüssig?

Somit erhalten auch Android-Nutzer ein Update, nachdem die iOS-App von Spotify erst kürzlich mit Videos und Podcasts ein erweitertes Angebot und neue Features erhielt. Musikbegeisterte Besitzer einer Android-Smartwatch konnten sich bereits Mitte Mai über Google Play Music-Unterstützung freuen, wenngleich zunächst nur Basisfunktionen zur Verfügung stehen.

Unklar ist, ob Spotify auf WLAN-fähigen Smartwatches mit Android Wear 5.1.1 ganz ohne gekoppeltes Smartphone auskommt. Das Betriebssystem-Update erlaubt es kompatiblen Uhren, sich ohne Umwege per WiFi mit dem Internet zu verbinden. Derzeit beherrschen dieses Feature aber lediglich vier Geräte: Motorolas Moto 360, Samsungs Gear Live, Sonys SmartWatch 3 sowie die LG Watch Urbane. In der zweiten Jahreshälfte soll die Funktion per Update auch für die LG G Watch R nachgereicht werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Death Note": Liebe, Tod und Zerstö­rung im ersten Netflix-Trai­ler
Stefanie Enge
Wessen Name in "Death Note" landet, stirbt
Wessen Name in dem Notizbuch "Death Note" landet, stirbt. Die Neuverfilmung des gleichnamigen Animes startet im August auf Netflix.
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
Short­cuts sollen die Google-Suche nütz­li­cher und schnel­ler machen
Michael Keller
GoogleSuche2
Google will die Suchfunktion seiner App verbessern: Unter iOS und Android können Nutzer nun Shortcuts antippen, um Infos zu einem Thema zu finden.