Spotify kürt die besten Songs für und auch gegen den Valentinstag

Spotify liefert 2018 auch gleich die besten Anti-Valentinstag- und Sex-Songs dazu
Spotify liefert 2018 auch gleich die besten Anti-Valentinstag- und Sex-Songs dazu(© 2017 CURVED)

Es gibt nicht nur eine passende App für jede Situation, sondern auch passende Musik. Der Streaming-Dienst Spotify serviert uns nun angesichts des Valentinstages aber nicht einfach nur die beliebtesten Love Songs, sondern gleich mehrere Toplisten, die auf ihre eigene Art aber dennoch passen könnten.

Die "Top Global Sex Songs" werden so zum Beispiel vom kanadischen R&B-Künstler The Weeknd dominiert. Mit "Earned it", welches auch zum "Fifty Shades Of Grey"-Soundtrack zählt, "Often" und "The Hills"belegt er hier Platz eins, drei und zehn. Jeremih ist mit "Birthday Sex" ebenfalls auf dem Treppchen der von Spotify prämierten Top Sex Songs.

Nicht jeder mag den Valentinstag

Wer mit der Liebe derzeit eher zu kämpfen hat, den könnte die Liste der "Top Global Heartache Songs" interessieren. Angeführt von Sam Smith mit "Too Good At Goodbye", Adele mit "Someone Like You" und Passengers "Let Her Go" finden sich hier einige Songs, die offenbar besonders beliebt sind, wenn das Herz schmerzt.

Zu Guter Letzt gibt es neben den üblichen "Top Love Songs" auch die "Top Global Anti-Valentines Songs". Sie sollen besonders bei denjenigen gut ankommen, die nichts auf Blumen, Geschenke und Co. zum Valentinstag geben und womöglich lieber ihre Unabhängigkeit als ihre Liebesbeziehung feiern möchten. Die Top drei belegen hier zum Beispiel TLC mit "No Scrubs", Kelly Clarkson mit "Since U Been Gone" und Beyoncé mit "Single Ladies (Put a Ring on it).

Weitere Artikel zum Thema
Spotify: Sommer-Play­liste lässt euch in Erin­ne­run­gen schwel­gen
Francis Lido
Mit "Dein Sommer Flashback" könnt ihr Erinnerungen wiederaufleben lassen
Die Playliste "Dein Sommer Flashback" umfasst Titel, die ihr in vergangenen Sommern gehört habt – vorausgesetzt, ihr nutzt Spotify schon so lange.
Spotify: Hard­ware-Entwick­lung ist offen­bar weit voran­ge­schrit­ten
Lars Wertgen
Bisher ist Spotify ein reiner Musik-Streaming-Dienst ohne eigene Hardware
Was entwickelt Spotify hinter verschlossenen Türen? Der Streaming-Dienstleister könnte bald eigene Geräte veröffentlichen.
Ulti­mate Ears Megab­last und Blast erhal­ten Spotify-Sprach­steue­rung
Michael Keller
Die smarten Lautsprecher UE Blast und Megablast bieten Alexa-Integration
Ultimate Ears stattet seine Lautsprecher mit Updates aus: Megablast und Blast unterstützen nun die Sprachsteuerung von Spotify.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.