Spotify: Sommer-Playliste lässt euch in Erinnerungen schwelgen

Mit "Dein Sommer Flashback" könnt ihr Erinnerungen wiederaufleben lassen
Mit "Dein Sommer Flashback" könnt ihr Erinnerungen wiederaufleben lassen(© 2018 Shutterstock/Rock and Wasp)

Ihr erinnert euch gerne an einen vergangenen Sommer zurück? Spotify will euch das mit einer Playliste vereinfachen. Diese nennt sich "Dein Sommer Flashback" und dürfte dem ein oder anderen bekannt sein.

Ganz neu ist die Playliste nämlich eigentlich nicht. Vielmehr kehrt sie pünktlich zum längsten Tag des Jahres wieder zurück – mit den Songs, die ihr in den letzten Sommern auf Spotify gehört habt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass ihr den Musikstreaming-Dienst überhaupt schon so lange nutzt. Mindestens seit Juni 2017 müsst ihr mit dabei sein. Neueinsteigern steht "Dein Sommer Flashback" also leider nicht zur Verfügung.

So ruft ihr "Dein Sommer Flashback" auf

In der Spotify-App für iOS und Android erhaltet ihr in über das "Browse"-Tab Zugriff auf  die Playliste. Sie verbirgt sich hinter der "Sommer"-Schaltfläche unter "Genres und Stimmungen". Alternativ findet ihr "Dein Sommer Flashback" auch in euren persönlichen Empfehlungen auf dem Startbildschirm. Allerdings müsst ihr dort unter Umständen etwas suchen, bis ihr die Playliste gefunden habt.

Falls ihr die Desktop-Version von Spotify vorzieht, findet ihr "Dein Sommer Flashback" auch unter www.spotify.com/rewind. Die Zusammenstellung der in der Playliste enthaltenden Lieder erfolgt, wie es bei dem Musikstreaming-Dienst häufig der Fall ist, mithilfe von Algorithmen. Personalisierte Playlisten erstellt Spotify basierend auf eurem Musikgeschmack automatisch.

Es gibt allerdings auch kuratierte Song-Zusammenstellungen bei Spotify. Wie die händische Auswahl von Liedern bei den großen Musikstreaming-Diensten abläuft, und warum viele Künstler ihren Erfolg Playlisten zu verdanken haben, verrät euch Sandra an anderer Stelle.

Weitere Artikel zum Thema
Apple kontert Vorwürfe von Spotify: "Keine Gratis-App"
Guido Karsten
Spotify zufolge setze Apple seine Kontrolle über den App Store gegen Konkurrenten ein
Apple ist ganz und gar nicht mit den Vorwürfen von Spotify einverstanden. Der schwedische Streaming-Anbieter wirft Apple unfairen Wettbewerb vor.
Spotify: Neue Benut­ze­ro­ber­flä­che verein­facht die Bedie­nung
Francis Lido
Spotify hat sein "Now Playing"-Interface erneut angepasst
Spotify hat Änderungen am Interface für laufende Songs vorgenommen. Die Benutzeroberfläche ist nun übersichtlicher.
Spotify legt sich erneut mit Apple an
Francis Lido
Peinlich !7An Spotify-Abos über den App Store verdient Apple mit
Spotify fühlt sich von Apple ungerecht behandelt. Der iPhone-Hersteller nutze seine Marktposition aus und sorge für einen unfairen Wettbewerb.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.