Spotify: Spotlight-Feature macht eure Podcasts bunt

Spotify bietet mit Spotlight visuelle Ergänzugen zu Podcasts und Co.
Spotify bietet mit Spotlight visuelle Ergänzugen zu Podcasts und Co.(© 2017 CURVED)

Beim Hören könnt ihr künftig auch etwas sehen: Spotify führt mit "Spotlight" ein Feature ein, dass zu Euren Audio-Inhalten passende visuelle Darstellungen liefert. Auf diese Weise soll Euer Hörerlebnis bei dem Musik-Streaming-Dienst sinnvoll ergänzt werden.

Das Feature gibt es in der App künftig für Podcasts, Hörbücher, Nachrichten und andere Audio-Inhalte, wie Spotify in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Wenn ihr etwas hört, werden dank Spotlight passende Elemente wie Bilder, Video und Text angezeigt. Auf diese Weise sollt ihr noch tiefere Einblicke zu euren Lieblings-Künstlern, -Büchern, -Herausgebern und -Playlists erhalten. "Playlists spielen eine wichtige Rolle im Alltag unserer Nutzer, da sie sie näher an die Künstler heranführen, die sie lieben", sagte Courtney William Holt, Chef von Studios und Video, zum Start von Spotlight.

Wie die MTV News vor 15 Jahren

Die Kategorien umfassen Themen wie Sport, Nachrichten Popkultur, Politik und natürlich Musik. Zu den Partnern von Spotify, die Spotlight zum Launch unterstützen, gehören zum Beispiel BuzzFeed News, Cheddar, Crooked Media, Lenny Letter, Gimlet Media, Genius, The Minefield Girl, Refinery29 und Uninterrupted. Außerdem soll die visuelle Untermalung auch in den eigenen Serien des Streaming-Anbieters auftauchen.

Der Chef von Buzzfeed News, Ben Smith, vergleicht das Feature mit den MTV News, die gefühlt schon eine Generation zurücklägen: Spotify und Buzzfeed könnten diese Form der Nachrichtensendung mit Spotlight auf das Jahr 2018 übertragen. Zum Start ist das Feature nur für Nutzer in den USA zugänglich – laut dem Streaming-Anbieter soll es aber "in naher Zukunft" auch in weiteren Regionen zur Verfügung stehen.

Weitere Artikel zum Thema
So viel sind Google, Face­book, Spotify und Co. den Nutzern wert
Christoph Lübben4
Mark Zuckerberg hat vielleicht doch nicht so viel zu grinsen: Facebook ist vielen Nutzern wohl nur wenig Geld wert
Laut einer Umfrage könnten viele Nutzer nur für eine hohe Summe im Jahr auf Google, Spotify, Netflix und Co. verzichten. Und wie ist es bei Facebook?
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.
Spotify: So könnte die neue Benut­ze­ro­ber­flä­che ausse­hen
Michael Keller3
Spotify könnte auch auf dem iPhone bald ein neues UI erhalten
Spotify soll an einer neuen Benutzeroberfläche arbeiten. Diese bringt offenbar Features der Bezahlversion für Gratis-Accounts.