Spotify testet neue Like-Funktion

Spotify testet einen Like-Button für "Dein Mix der Woche"
Spotify testet einen Like-Button für "Dein Mix der Woche"(© 2017 CURVED)

Nutzer von Spotify dürfen sich vielleicht bald über ein neues Feature freuen. Der Streaming-Anbieter testet gerade eine Like-Funktion. Einige Nutzer können diese wohl schon verwenden – und sind begeistert. Womöglich kann der Musik-Streaming-Dienst euch bald dann noch gezielter Lieder vorschlagen, die ihr mögt.

Eine Mitarbeiterin von Mashable UK hat vor Kurzem eine Änderung entdeckt, die die "Dein Mix der Woche"-Playlist " ("Discover Weekly") betreffen soll: Hinter der Titelanzeige eines gerade laufenden Songs zeigte die Desktop-Version der Spotify-App ihr ein kleines Herz und ein Verbotsschild an. Nachdem sie den Cursor darüber platziert hatte, blendete Spotify über dem Herz "Like" ("Gefällt mir") beziehungsweise über dem Schild "Don't Like" ("Gefällt mir nicht") ein.

Like-Button für "Dein Mix der Woche"

Ihre Kollegen konnten die Neuerungen in ihren eigenen Spotify-Accounts aber nicht feststellen. Auf Anfrage der Webseite erklärte Spotify schließlich, dass das Unternehmen tatsächlich ein Like-Feature für die "Dein Mix der Woche"-Playlist teste, ähnlich wie es dies zuvor schon bei der automatisch erstellten täglichen Song-Auswahl ("Daily Mix") gemacht habe. Eine offizielle Ankündigung, ob und wann das Feature für alle verfügbar sein wird, gebe es bislang nicht, weil es sich eben noch in der Testphase befinde.

"Dein Mix der Woche" ist ein beliebtes Feature von Spotify, über das Nutzer jährlich knapp fünf Milliarden Lieder streamen sollen. Viele von ihnen warten offenbar bereits seit Langem darauf, der App über einen Like-Button mitteilen zu können, wie zufrieden sie mit den für sie vorgeschlagenen Songs im Detail sind. Dementsprechend positiv fallen auch die Reaktionen jener aus, die Spotify für den Test "auserwählt" hat.


Weitere Artikel zum Thema
"Apex Legends" für Smart­pho­nes: Vorsicht vor gefälsch­ten Apps
Christoph Lübben
Vorsicht vor Fake-Apps: "Apex Legends" gibt es für PC und Konsolen, aber noch nicht für mobile Geräte
"Apex Legends" zieht die ersten Betrüger an: Offenbar gibt es bereits eine Fake-App für Android.
Google Play Store durch verschärfte Richt­li­nien deut­lich siche­rer
Francis Lido
Google Play Protect sucht auf eurem Smartphone nach gefährlichen Apps
Im Google Play Store gelten seit einiger Zeit strengere Richtlinien. Diese sollen entscheidend zur Sicherheit beigetragen haben.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.