Star Wars 7: Das Erwachen der Macht – der finale Trailer ist da!

Schluss mit Teasern: Star Wars 7: Das Erwachen der Macht hat einen ersten richtigen Trailer spendiert bekommen – der glücklicherweise mehr Fragen aufwirft als beantwortet. Nach dem ersten und dem zweiten Teaser hier nun also der rund zweieinhalbminütige Trailer zum Sci-Fi-Blockbuster dieses Winters.

Neue Charaktere gibt's bislang kaum zu sehen: Erzbösewicht und Vader-Anbeter Kylo Ren taucht ebenso auf wie das Heldengespann Finn und Rey nebst Robo-Kugel BB-8. Auch alte Charaktere der Star Wars-Filme IV bis VI tauchen auf – gespielt von der Originalbesetzung in Gestalt von Harrsion Ford und Carrie Fisher.

Viele neue Einblicke ohne große Spoiler

Neue Einblicke scheint der Trailer in den abgestürzten Sternenzerstörer zu gewähren, der uns bereits in einem frühen Teaser gezeigt wurde: Eine Gestalt mit Maske seilt sich in den havarierten Rumpf des Raumschiffs ab – Mission unbekannt. Ähnlich offen bleibt der Ausgang des Überfalls auf eine Basis der Rebellen, auf der Han Solo und Leia sich in den Armen liegen.

Zwar sehen wir Han mit seinem haarigen Kumpel Chewie mit erhobenen Händen, doch scheint Offscreen etwas Unerwartetes zu passieren. Daneben liefert der Star Wars 7-Trailer heiße Verfolgungsjagden, Laserschwerter im düsteren Wald, Tränen, Wut und jede Menge Star-Wars-Feeling. Ob die kurze Vorschau hält, was sie verspricht, erfahren wir ab dem 17. Dezember, wenn der Streifen in den hiesigen Kinos anläuft.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Release und Preis – Gerüchte sorgen für Verwir­rung
Francis Lido
Die PS5 soll noch 2020 erscheinen
Verzögert sich der PlayStation-5-Release wegen des Coronavirus? Und wie hoch ist der Preis der PS5 tatsächlich?
Disney Plus: Gegen diese Sicher­heits­lücke hilft kein Pass­wort-Wech­sel
Francis Lido
Disney Plus: Die Sicherheit lässt noch zu wünschen übrig
Disney Plus hat ein Sicherheitsproblem: Aktuell ist es nicht möglich, unbefugte Nutzer aus eurem Konto auszusperren.
WhatsApp reagiert auf Coro­na­vi­rus: Erste Maßnahme, um Server zu entlas­ten
Guido Karsten
WhatsApp hat offenbar damit begonnen, Statusmeldungen in Videoform zu limitieren
Das Coronavirus sorgt indirekt für eine extreme Belastung des Internets. WhatsApp testet in Indien eine erste Maßnahme, um die Server zu entlasten.