Star Wars 7: Trailer komplett mit Lego nachgebaut

Während der erste offizielle "Star Wars 7"-Trailer seit seiner Veröffentlichung in der vergangenen Woche die Klick-Rate in zweistellige Millionen-Höhe treibt, tauchen bereits die ersten kreativen Kopien des Clips im Netz auf. Der YouTuber Snooperking hat in kürzester Zeit eine Lego-Version des Trailers veröffentlicht.

Kaum ein Film wird von den Fans wohl so heiß ersehnt wie J.J. Abrams' "Star Wars: The Force Awakens", der im Dezember 2015 in die Kinos kommt. Ende letzter Woche gab es endlich die ersten Bilder aus dem siebten Teil der "Star Wars"-Saga offiziell zu sehen. Rund zehn Millionen Mal wurde der Trailer seitdem bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits angeklickt. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die ersten kreativen Fans mit ihren ganz eigenen Versionen des Trailers im Netz zeigen. Wie beispielsweise der YouTuber Snooperking, dessen frisch veröffentlichter Lego-Trailer zum neuen "Star Wars"-Film bereits über zwei Millionen Klicks verbucht.

Durch Langeweile zum Lego-Trailer

Der Rund eineinhalb Minuten lange Clip entstand nach eigenen Worten des Schöpfers aus Langeweile. Auch ein eingefleischter Fan der Filmreihe sei er nicht. Dafür kann sich sein Lego-Remake des Trailers allerdings durchaus sehen lassen. Wir wünschen viel Spaß mit dem kleinen Kunstwerk. Es dürfte sich nicht um den letzten Clip dieser Art handeln. Bis zum Kinostart von "Star Wars: The Force Awakens" können sich die Fans damit eventuell ein bisschen die Zeit Wartezeit versüßen.


Weitere Artikel zum Thema
PS5 vorbe­stel­len: Jetzt wird es span­nend
Guido Karsten
Nicht meins17Sony bereitet sich auf einen großen Ansturm auf die PS5-Vorbestellungen vor
Wer die PS5 vorbestellen möchte, muss schnell sein. Sony bereitet Gamer und den Handel auf den großen Ansturm vor – und der kann jeden Moment starten.
PS5-Produk­tion massiv gestei­gert: Bessere Chan­cen auf Kauf vor Weih­nach­ten?
Guido Karsten
Smart19Womöglich wird es zum Release der PS5 mehr Geräte geben als bisher befürchtet
Die PS5 könnte zum nahenden Verkaufsstart wie schon ihre Vorgänger sehr knapp werden. Sony steuert nun aber offenbar kräftig gegen.
Steu­er­bot fürs Smart­phone im Test: Plötz­lich macht die Steu­er­er­klä­rung Spaß
Jan Johannsen
UPDATESmart93Der Steuerbot macht auch Vorschläge zum Geld sparen.
Der Steuerbot macht aus der mühseligen Steuererklärung eine Nebensächlichkeit. So das Versprechen. Wir haben den Dienst getestet.