"Star Wars Battlefront 2": EA kickt Mikrotransaktionen – vorerst!

Szene aus "Star Wars Battlefront 2
Szene aus "Star Wars Battlefront 2(© 2017 EA)

EA hat sich dem Druck aus der Fangemeinde ergeben und kippt mit sofortiger Wirkung die Mikrotransaktionen zum neuen PC- und Konsolenspiel "Star Wars: Battlefront 2". Was steckt dahinter?

Gestern war der offizielle Verkaufsstart des neuen Star-Wars-Spiels "Battlefront 2" für die Konsolen und den PC. Schon im Vorfeld haben sich viele Spieler heftigst über die im Spiel erhältlichen Mikrotransaktionen aufgeregt und im Netz ihrem Ärger Luft gemacht.

EA lenkt ein – wirklich?

Nun hat EA anscheinend ein Einsehen und entfernt die unbeliebten Loot-Kisten aus dem Spiel. Mit ihnen war es möglich, die Fähigkeiten eurer Spielfigur oder eures Raumschiffes mit harter Währung schnell und einfach deutlich zu verbessern. Die dafür nötigen Erfahrungspunkte könnten zwar auch auf normalen Wege mit viel Zeiteinsatz erspielt werden. Doch wenn ihr Echtgeld investiert, funktioniert das natürlich deutlich schneller. Der Druck aus der Community ist nun mittlerweile derart groß geworden, das sich EA dazu entschlossen hat, den Einsatz von Echtgeld im Spiel zu kippen. Und das genau zum Verkaufstart von "Star Wars: Battlefront 2".

Da kommt einem schon das berühmte Sprichwort, "Ein Narr ist der, der Schlechtes denkt" in den Sinn. Bleiben die Mikrotransaktionen nun für immer "offline"? Oder nutzt EA nur die Gunst der Stunde, um möglichst viele Spieler, die sich aus den oben genannten Gründen gegen einen Kauf des Spiels entschlossen haben, nun doch zum Kauf zu bewegen? Wir bleiben an dem kontroversen Thema natürlich für euch am Ball.

Mehr Gaming-Themen?

Dann haben wir hier für Euch noch den aktuellen Test des umstrittenen aber letztlich ziemlich guten Spiel "Star Wars: Battlefront 2", das wir auf der PS4 Pro für euch getestet haben. Welche kostenlosen Spiele für Abonnenten von Playstation Plus im November auf euch warten, könnt ihr hier nachlesen. Und einen Blick auf die neuen ziemlich genialen Playstation-Weihnachtspullover gibt es an dieser Stelle.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unter­was­ser-Safari
Francis Lido
Nintendo-Labo-VR
Das "Nintendo Labo: VR-Set" steht in den Startlöchern. Es ist ab Mitte April 2019 erhältlich und verspricht VR-Spielspaß für die ganze Familie.
"Super­na­tu­ral"-Stars verkün­den das Ende der Serie
Christoph Lübben
Unfassbar !7In "Supernatural" gibt es auch traurige Momente
Nach knapp 15 Jahren ist Schluss: "Supernatural" ist eine der am längsten laufenden Serien in den USA. Doch schon bald steht das große Finale an.
Oculus Rift S: Neue VR-Brille mit höhe­rer Auflö­sung kommt
Christoph Lübben
Die Oculus Rift S ist offiziell
Die Oculus Rift S ist offiziell und soll ihren Vorgänger ersetzen. Sie benötigt keine externen Sensoren und hat eine höhere Auflösung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.