"Star Wars": Disney eröffnet neuen YouTube-Channel für Kinder

Ihr wollt die Welt von "Star Wars" Kindern näher bringen? Dann könnt ihr das demnächst über YouTube machen. Ein neuer Kanal soll Inhalte aus dem Franchise bieten, die für junge Zuschauer gedacht sind. Den Anfang machen die klassischen Filme – allerdings in einem anderen Gewand.

Auf dem YouTube-Kanal "Star Wars Kids" startet am 30. November 2018 die Serie "Star Wars Galaxy of Adventures". In der Serie werden Geschichten aus den existierenden Star-Wars-Filmen erzählt – aufbereitet für Kinder. Dementsprechend handelt es sich um eine Animationsserie. Genauer gesagt wirkt der Look, als hätten ein Anime und eine Kinder-Zeichentrickserie ein Kind bekommen. Ihr könnt euch das Ergebnis im Trailer über diesem Artikel ansehen.

Vermutlich nur Originalsprache

Zum Start wird es sechs Folgen der Kinderserie geben. Weitere sollen im Dezember folgen, 2019 sollen dann regelmäßig weitere Episoden folgen. Wie viele Clips "Star Wars Galaxy of Adventures" insgesamt erhalten wird, ist derzeit noch unbekannt. Wir gehen zudem davon aus, dass es die Folgen nur im englischen Original geben wird. Eine deutsche Synchronisation ist bei YouTube-Formaten eher die Ausnahme. Selbst die Originals-Serien der Plattform gibt es nur in englischer Sprache.

Der offiziellen "Star Wars"-Webseite zufolge ist der neue YouTube-Kanal explizit dafür gedacht, dass Eltern ihre Kinder in das Universum rund um Luke Skywalker, Darth Vater und Co. einführen können. Noch ist unbekannt, welche weiteren Serien ihr künftig auf dem YouTube-Kanal sehen könnt. Klar ist: Disney hat viel mit dem Franchise vor.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube Music bekommt Charts: Künf­tig findet ihr beliebte Songs leich­ter
Francis Lido
Die YouTube Charts auf dem Smartphone
Ab sofort informiert euch YouTube Music noch besser über angesagte Songs und Videos. Ihr findet sie nun in den sogenannten YouTube Charts.
YouTube: Das ist das unbe­lieb­teste Video aller Zeiten
Lars Wertgen
Youtube-App
In Rekordzeit wird ein YouTube-Video zum unbeliebtesten Clip der Plattform. Bitter aus Sicht von YouTube: Es trifft ein Video des eigenen Kanals.
Ein Grund­schü­ler ist der best­ver­die­nende YouTu­ber
Sascha Adermann
Ryan verdient auf YouTube Millionen von Dollars
Der bestverdienende YouTuber ist ein siebenjähriger Amerikaner. Dank seiner Videos ist er wohl schon jetzt Millionär.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.