Star Wars Episode VII: Erstes Video vom Set geleakt?

Supergeil !10
Schick gemacht, aber leider nur ein Star-Wars-Fan-Clip
Schick gemacht, aber leider nur ein Star-Wars-Fan-Clip(© 2014 Youtube/Frank Wunderlich)

Ein Shuttle des Imperiums, flankiert von zwei TIE Fightern, setzt zur Landung auf einem Flughafen namens Starport an. Was aussieht, als würden hier gerade die Requisiten für Star Wars Episode VII verladen werden, entpuppt sich schnell als ein Fake. 

Als Star Wars-Fan habe ich mich schon gefreut, einen ersten Blick auf ein Set oder Requisiten vom kommenden Star Wars-Film zu werfen. Aber bei dem kurzen Film vom YouTube-Nutzer Frank Wunderlich handelt es sich um ein Fake, der allerdings mit viel Liebe zum Detail hergestellt wurde.

Bekannte Raumschiffe wie ein imperialer Shuttle, TIE Figther, Sternenzerstörer und sogar AT-AT und dessen kleinerer Ableger – der AT-ST – laufen über das Landefeld eines dem Fraport sehr ähnlich aussehenden Flughafens. Fake hin oder her, das Video macht auf jeden Fall Lust auf mehr Star Wars und verkürzt sicher etwas die Wartezeit bis Ende 2015 endlich Episode VII erscheint.

Es stellt sich jetzt nur die Frage: Ist Frank Wunderlich ein Star Wars-Fan oder ein CGI-Spezialist oder wurde der Film von der Marketing-Abteilung vom Frankfurter Flughafen in Auftrag gegeben? Was meint Ihr?


Weitere Artikel zum Thema
Google Daydream lässt Euch Netflix im VR-Wohn­zim­mer genie­ßen
Tapetenwechsel gefällig? Netflix VR für Google Daydream versetzt Euch in ein virtuelles Wohnzimmer
Auch Netflix ist jetzt für das Google Daydream VR-Headset verfügbar. Die App versetzt Euch in ein virtuelles Wohnzimmer zum Filme und Serien schauen.
MacBook Pro (2016): App verwan­delt Touch Bar in ein Piano
Die Touch Bar des MacBook Pro (2016) lässt sich auch als Piano nutzen
Ein digitales Piano: Für das MacBook Pro (2016) ist nun eine App verfügbar, die Eure Touch Bar zu einem Musikinstrument werden lässt.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten2
Naja !14Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.