"Star Wars": Fans finden Versteck des Millennium Falcon auf Google Earth

Der Millennium Falcon auf Google Earth
Der Millennium Falcon auf Google Earth(© 2017 Google Earth/movieweb)

Google Earth und die Satellitenbildfunktion von Google Maps sorgen immer wieder für interessante Entdeckungen. Manchmal zeigen die Dienste Bereiche, die eigentlich nicht für fremde Augen bestimmt sind. Nahe der Autobahn M3 bei London haben Nutzer nun den Millennium Falcon aus "Star Wars" entdeckt.

Genauer gesagt soll sich ein maßstabsgetreues Modell davon auf einem Feld in Surrey befinden. Passierende Autofahrer könnten es laut movieweb nicht erkennen, da es von mehreren Containern umgeben ist. Warum das Raumschiff dort abgestellt wurde, ist derzeit unklar.

Enthüllung zur London-Premiere von Episode 8?

Denkbar sei zum Beispiel, dass der Millennium Falcon bei der London-Premiere von "Star Wars: Die letzten Jedi" ausgestellt werden soll. Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal, dass Disney und LucasArts mit einer derartigen Überraschung aufwarten. Auch bei der Hollywood-Premiere von "Rogue One: A Star Wars Story" war ein Vehikel aus der Saga zu sehen: In Los Angeles konnten Anwesende einen X-Wing bestaunen.

Im Juni 2017 soll der Millennium Falcon ebenfalls bereits in der Nähe von London gesichtet worden sein – auf dem Produktionsgelände der Loncross Studios, die sich nicht weit von der Autobahn M3 entfernt befinden. Ob das Raumschiff bei den Aufnahmen zum kommenden Star-Wars-Teil zum Einsatz kam, ist nicht bekannt. Dessen Produktion habe zwar tatsächlich in Großbritannien stattgefunden, aber in den Pinewood Studios.

Weitere Artikel zum Thema
Google Maps für Android erleich­tert euch das Teilen
Michael Keller
Das Teilen einer Route soll mit Google Maps einfacher werden
Google Maps erhält unter Android ein Update: Ein neues Menü soll es euch einfacher machen, Routen und Orte mit anderen Nutzern zu teilen.
"Für dich": Google Maps wird noch persön­li­cher
Lars Wertgen
Google Maps liefert euch bald individuelle Vorschläge
Google Maps schlüpft noch tiefer in die Rolle des Reiseleiters: Der "Für dich"-Tab empfiehlt konkret Orte, die zu euren Interessen passen sollen.
Google Maps lässt sich bald über den Google Assi­stant steu­ern
Francis Lido
Google Maps: Die auf der Google I/O angekündigte Google-Assistant-Integration kommt
Ersten Nutzern steht der Sprachassistent in Google Maps offenbar bereits zur Verfügung. Der Rollout scheint allerdings langsam zu erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.