Star Wars: „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau entwickelt eigene Serie

Jon Favreau hat schon einige große Erfolge vorzuweisen
Jon Favreau hat schon einige große Erfolge vorzuweisen(© 2018 picture alliance/ZUMA Press)

Die Entwicklung von mehreren "Star Wars"-Serien geht bei Disney offenbar gut voran. Nun hat der Konzern für eines der Projekte einen Produzenten und Autor verpflichtet, der schon an einigen erfolgreichen Produktionen mitgewirkt hat. Er hat beispielsweise dem gesamten "Marvel Cinematic Universe" (MCU) auf die Beine geholfen.

Der Regisseur, Schauspieler, Autor und Produzent Jon Favreau wird für Disney eine der kommenden "Star Wars"-Serien schreiben. Gleichzeitig soll er auch als Producer für das Projekt verantwortlich sein, wie auf der offiziellen "Star Wars"-Webseite zu lesen ist. Schon zuvor hat Favreau gemeinsame Sache mit Disney gemacht: So hat er etwa bei "Iron Man" und "Iron Man 2" Regie geführt.

Exklusiv für Streaming-Dienst von Disney

Das erste Abenteuer von Tony Stark (Robert Downey Jr.) ist gleichzeitig der erste Film des MCU, Favreau war somit für den Startschuss der erfolgreichen Marvel-Filmreihe verantwortlich – und hat die Zuschauer mit seinem Werk überzeugt. Bei der mit einem Oscar ausgezeichneten Realverfilmung von "Dschungelbuch" saß er ebenfalls auf dem Regiestuhl.

Demnach ist die Chance hoch, dass uns die "Star Wars"-Serie von Jon Favreau nicht enttäuschen wird – Details zur Handlung gibt es aber noch nicht. Im Fernsehen sollen die Episoden dann allerdings nicht zu sehen sein: Das Projekt ist anscheinend als exklusiver Content für den hauseigenen Streaming-Dienst von Disney geplant, der voraussichtlich 2019 startet. Ob die Serie dann auch schon direkt veröffentlicht wird, ist noch unklar. Derzeit ist Favreau noch mit der Verfilmung von "König der Löwen" beschäftigt, die ebenfalls 2019 erscheinen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Deutsch­land senkt MwSt: So spart ihr ab sofort im CURVED-Shop
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Shop profitiert ihr von der Mehrwertsteuersenkung: Sowohl Tarife als auch Smartphones werden günstiger.
Geld sparen im CURVED-Shop: Die Mehrwertsteuersenkung reichen wir direkt an euch weiter! Ob Tarif oder Smartphone: Wo ihr was spart, erfahrt ihr hier.
Daten­vo­lu­men kontrol­lie­ren und sparen: So surft ihr länger mit LTE
Alexander Kraft
Gefällt mir5Nachrichten-Apps wie WhatsApp verbrauchen vergleichsweise wenig Datenvolumen.
Wird im Monatsverlauf euer Internet auf dem Handy langsam? Wir zeigen euch, wie ihr euer Datenvolumen kontrolliert und wir ihr sparen könnt.
Daten­nut­zung via Handy und Co.: Zusätz­li­che SIM-Karten sinn­voll einset­zen
Martin Haase
Wie sieht's mit eurer Datennutzung aus?
Mit stärkerer Datennutzung und mehr Datenvolumen erhaltet ihr auch zusätzliche SIM-Karten. Hier erfahrt ihr, was ihr mit ihnen anstellen könnt.